Bekommt man vor ner Kontopfändung Bescheid?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

naja, offensichtlich hat sie doch schon Bescheid bekommen. Wieso sollte sie sonst Angst davor haben?

Wenn man rechtzeitig seine Rechnungen bezahlt, kommt keine Kontopfändung. Und bevor es soweit kommt, bekommt man ganz viele Briefe aus denen hervorgeht, wie es weiter geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brem327
28.03.2016, 19:51

Weil sie schulden hat

0

Natürlich nicht, denn dann würde jeder davor sein Konto leerräumen. Der Pfändungsbeschluss wird zunächst der Bank als Drittschuldner zugestellt, womit die Pfändung wirksam wird. Nach einigen Tagen erhält dann auch der Schuldner den Beschluss. Es ist aber nicht so, dass eine Kontopfändung aus heiterem Himmel kommt, denn spätestens wenn ein vollstreckbarer Titel vorliegt, sollte man damit rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso fragt die Freundin nicht selber? Weiß sie nicht wie das Internet funktioniert? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brem327
28.03.2016, 19:51

Kommt aus Polen und ihr Deutsch ist nicht das beste ;)

0

Du erfärst es ,wenn die Pfändung auf dem Konto ist ,bei Schulden ,am besten ein P- Konto einrichten ,so ist ein bestimmter Betrag von der Pfändung geschützt,und du hast keine Unannehmlichkeiten das dein Konto gesperrt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,da wird einfach Zugeschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man bekommt einen brief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
28.03.2016, 19:54

der Brief, den Du meinst, ist der "gelbe" Brief vom Vollstreckungsgericht .....

über die Kontopfändung erfolgt Mitteilung erst, NACHDEM diese besteht ..

0

Was möchtest Du wissen?