Frage von gnubs, 30

Bekommt man von sehr kalkhaltigen Trinkwasser aus der Leitung schneller Gefäßerkrankungen?

Setzt sich der Kalk im Trinkwasser auch im menschlichen Körper in Blutgefäßen ab, so wie sich der Kalk auch in Wasserkocher, Waschmaschinen und Wasserleitungen festsetzt, so daß man im Laufe der Jahre auch im körper "verkalkt" und infolge dessen vergesslich wird, verblödet und krank wird?

Antwort
von michi57319, 20

Interessanter Schluß, den du da ziehst. Aber die Antwort ist NEIN.

Wir haben ausreichend Speicher- und Filtermöglichkeiten, ansonsten wären die Frankfurter, Düsseldorfer, etc. schon lange ausgestorben^^


Antwort
von dompfeifer, 12

Kalk ist für uns Menschen ein lebenswichtiger Stoff, den wir wie auch andere Mineralien ständig mit der festen Nahrung aufnehmen. 

Der Versuch, Kalkablagerungen in Blutgefäßen ausgerechnet durch Kalkentzug verhindern zu wollen, ist so albern wie der Versuch, Wasserbeine zu verhindern durch verdursten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten