Bekommt man von Fahrrad fahren auch Oberschenkel-, waden-, und bauchnuskel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an, wie du fährst. Wenn du eher auf Strecke gehst, ist es eher ein Ausdauersport und verhilft dir zu Kondition. Beinmuskeln bekommst du schon, aber du verbrennst ja auch ordentlich.

Wenn du aber gerade bei starken Steigungen volle Kanne in die Pedale trittst, dann wirst du schon auch einen Effekt auf die Muskulatur bemerken.

Bauchmuskeln wäre mir neu. Habe schon große Strecken hinter mir und hatte, wenn, dann Muskelkater in den Beinen und im Hintern. Sogar noch in den Armen, aber nicht im Rumpf. Falls das aussagekräftig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackBl
08.07.2016, 12:45

Kenn ich auch, hatte nur Probleme, wenn ich zu viel Bauchtraining gemacht habe, weil die Atmung dann flacher wurde, vor allem in eher aerodynamischer Haltung.

Einen gewissen Trainingseffekt hat man aber schon, wenn man viel im Wiegetritt fährt. Allerdings ist die Beanspruchung da nicht so hoch, dass man davon einen Muskelkater bekommen könnte.

0

Beim Radfahren ist es von Vorteil folgende Muskelgruppen einem begleitenden Krafttraining zu unterziehen:

- Beinstrecker

- Beinbeuger

- Waden

- Brust

- Rücken

- Bauch

Diese Muskelgruppen sind beim sportlichen Radfahren die bestimmenden Komponenten.

Durch alleiniges Radfahren, werden diese Muskelgruppen zwar beansprucht, jedoch sind diese Belastungen für den Körper eher eine Ausdauerbelastung.

Über einen längeren Zeitraum betrchtet bislden sich in Maßen hübsche Kullerwaden heraus, jedoch ist das Muskelwachstum infolge alleinigem Radfahren eher begrenzt, da der Belastungsreiz einfach zu gering ist.

Erst mit dem Zuschalten von Krafttraining (s. oben) wirst Du beim Radfahren einen explosiven Sprung in Sachen Geschwindigkeit und fahren am Berg realisieren können.

Aber auch das Training von Brust, Rücken und Bauch ist für die weitestgehend statische Beanspruchung wichtig.

Günter

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oberschenkel, Bau und Po werden zumeist belastet. Natürlich auch Muskelgruppen im Bauchbereich aber nicht sehr intensiv. Je stärker die Belastung, desto stärker reagiert die jeweilige Muskelgruppe auch ... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?