Frage von TobiasEarly, 36

Bekommt man von der HWK bei einem Schnitt besser als 2,5 einen Realschulabschluss hinterhergeworfen?

Hallo, Mein Bruder macht eine Ausbildung im Straßentiefbau. Er sagt dass wenn er die Ausbildung mit einem Schnitt besser als 2,5 abschließt, von der Handwerkskammer den Realschulabschluss hinterhergeworfen bekommt. Also wenn er besser als 2,5 ist, ist seine Ausbildung vergleichbar mit einem Realschulabschluss. Stimmt das?

Antwort
von konstanze85, 20

Na hinterhergeworfen nicht gerade, aber ja, es gibt Lernmodelle, wo die Ausbildung quasi auch wie ein erweiterter Schulabschluss ist, plus Berufsausbildung.

Kommentar von TobiasEarly ,

bedeutet das, dass man theoretisch nach der Vollendung der Berufsausbildung Fachhochschulreife machen kann und studieren könnte?

Kommentar von konstanze85 ,

Nein, denn er hätte ja nur einen Realschulabschluss. Für ein Studium braucht man Abitur bzw. für die Fachhochschule Fachabitur.

Aber hätte er bereits vor Beginn der Ausbildung Realschule gehabt, hätte er vielleicht mit der Ausbildung die Fachhochschulreife erlangen können.

Antwort
von SimonG30, 19

Hauptschulabschluss & abgeschlossene Ausbildung können tatsächlich als mittlerer Bildungsabschluss anerkannt werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

MIt einem Berufsabschluss von 2,5 oder besser hast Du da gute Chancen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community