Frage von Juliane12S, 32

Bekommt man trotz Straftat AE Verlängerung & deutschen Pass?

Hi, ein Kumpel aus dem Südland in meiner Klasse (Fachoberschule), mit dem ich mich sehr gut verstehe, hatte mir ein Problem geschildert, worauf ich ihm gern helfen würde, mir jedoch die nötige Erfahrung und Information fehlt. Es geht darum, dass er mehrere Warenbetrüge begangen hat, als er 16 Jahre alt war, heute ist er 18. Er findet es selbst schlimm, dass er dies getan hat, konnte das aber aus bestimmten Gründen, welche jetzt zu lang wären zum Erklären, nicht rückgängig machen. Er ist ein netter Typ und ich sehe, dass er es bereut. Er meinte, dass er gerade dabei wäre, seinen deutschen Pass zu beantragen. Was ich seltsam finde ist, er ist in Deutschland geboren und hat keinen deutschen Pass? So hat er es mir erzählt. Auf jeden Fall muss er neben dem Antrag für den deutschen Pass, seine Aufenthaltserlaubnis verlängern, er wird abgefragt, ob Straftaten vorliegen, was ja blöderweise so ist. Er bekam auch schon vor 1 Monat eine Vorladung der Polizei, die er aus Angst nicht wahrgenommen hat, weil das ja eher eine Einladung statt Vorladung ist. Er hat Angst, dass seine AE nicht verlängert wird und er keinen deutschen Pass bekommt. Also nochmal zusammengefasst.:

Südlander, welcher in Deutschland geboren ist hat mit 16 Jahren Strafen (Warenbetrüge) begangen, was rausbekommen ist, er bekam eine Polizei Vorladung, somit besteht zurzeit eine laufende Straftat, er hat Angst, dass ihm die AE nicht verlängert wird und er keinen Anrecht auf den Deutschen Pass mehr hat.

Antwort
von Harald2000, 21

Könnte auch schon verjährt sei. Termin bei Polizei zur Klärung wäre sinnvoll gewesen !

Antwort
von bwhoch2, 15

Ich glaube, da muss er keine Angst haben, wenn er künftig keine Straftaten mehr begeht.

Ich erinnere an den berühmten "Fall Mehmet". Was der alles schon als Kind und Jugendlicher angestellt hat und was das für ein Zirkus war, bis man ihn endlich in die Türkei abschieben konnte. Gib den Begriff "Fall Mehmet" mal in Wikipedia ein und Du bist schon viel schlauer.

Die "Mehmet" genannte Person war schon als Jugendlicher ein Verbrecher, der wirklich schlimmes angestellt hat und das hat sich auch später nicht geändert.

Kommentar von DerBube01 ,

Nur der Unterschied er war unter 14 und somit nicht Strafmündig!

Kommentar von bwhoch2 ,

Trotzdem war man da schon sehr sehr zurückhaltend und man wird es jetzt erst recht sein. Wenn er hier geboren wurde und mit 16 Mist gebaut hat, was aber "nur" ein Eigentumsdelikt war und keine Körperverletzung oder schlimmer, wird man ihn nicht abschieben.

Antwort
von Hideaway, 18

somit besteht zurzeit eine laufende Straftat

Hätte er sich mal eher überlegen sollen.

er hat Angst, dass ihm die AE nicht verlängert wird und er keinen Anrecht auf den Deutschen Pass mehr hat.

Wozu auch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten