Frage von esereser, 109

Bekommt man trotz privat insolvenz eine Mietwohnung?

Ich bin in der Privat insolvenz und möchte mir eine neue Wohnung suchen festes Einkommen ist vorhanden Nur ich bin halt in der Insolvenz und falls ich eine Wohnung finde macht ja der Vermiete bestimmt eine Schufa abfrage Bekommt man dan die Wohnung nicht Bzw bekommt man im allgemeinen keine Wohnung über Immobilien Firmen oder die gemein nützigen die viele Wohnungen vermieten ,weiss jetzt nicht wie man das nennt Da ist halt ein Büro und die bieten viele Wohnungen zur Miete an

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo esereser,

Schau mal bitte hier:
Miete Schulden

Antwort
von ninamann1, 62

Vielleicht hilft Dir das weiter:

http://anwalt-kg.de/newsbeitrag/privatinsolvenz-recht/insolvenzverfahrenundwohnu...

Antwort
von marcussummer, 68

Der Vermieter wird im Normalfall nicht selber eine Schufa-Anfrage machen können, da er nicht selber Mitglied ist. Kann aber gut sein, dass er den Abschluss eines Mietvertrages davon abhängig macht, dass du eine Selbstauskunft der Schufa vorlegst.

Letztlich sind aber die aktuellen Einkommensdaten (also das nach Abzug der an den Insolvenzverwalter/Treuhänder abgeführten Beträge verbleibende Nettoeinkommen) relevant, um zu ermitteln, ob du dir die Wohnung leisten kannst. Insbesondere große Vermieter wieder gemeinnützige Wohnungsbauunternehmen kennen sowas gut und machen da weniger Probleme.

Antwort
von ichbinschris, 53

Sollte der Vermieter die Schufa abfragen, kannst du es meist vergessen, da hast du Recht. Wenn du ehrlich bist - Hättest du die Wahl als Vermieter zwischen einem solventen und einem insolventen Mieter, dann würdest du ja auch lieber den solventen nehmen oder? :)

Es gibt aber immer noch Vermieter welche Wohnungen vermieten ohne eine Schufa Abfrage zu machen. So ist es zum Beispiel bei mir gewesen. Was natürlich wichtig ist, ist dein persönliches Auftreten.

Manchmal musst du eben 5 Wohnungen und mehr besichtigten, bis du eine findest, wo keine Schufa Abfrage gemacht wird und manchmal klappt es beim ersten mal.

Zumindest solltest du natürlich nicht den Vermieter fragen, ob er denn eine Schufa Abfrage macht, geschweige denn sagen, dass du in der Privat Insolvenz bist.

Alternativ erkundige dich einmal über einen Wohn-Berechtigungs-Schein ( WBS ).

Kommentar von Juyanbe ,

Entschuldige bitte , definiere " solvente Mieter " !
Nur weil dir ein Schufa-Score sagt das du solvent bist , garantiert das dem Vermieter das du pünktlich deine Miete zahlst ? Sehe ich anders !
Der " Insolaner " , der noch einigermaßen Grips in der Birne hat weiß , das 3 Dinge wichtig sind :
Miete zahlen , Nebenkosten zahlen , Strom zahlen !
Davon auszugehen das ein potentieller Mieter in Insolvenz seine Miete nicht zahlt , ist für mich Schubladendenken ! Gibt es , keine Frage . Aber mal ehrlich , solche Vermieter machen dann auch Stress beim Haustier etc ;-)
Und ich sehe auch keinen Anlass die PI zu verschweigen , warum ?
Solange man sich noch im Verfahren befindet , wird der Vermieter ohnehin benachrichtigt , allein schon wegen der Kaution . In der WVP nicht mehr . Ich habe mich um Wohnungen beworben , es immer gesagt und hätte fast jede bekommen . Ich glaube an ehrlich wehrt am längsten , aus eigener ( positiver ) Erfahrung !

Antwort
von waldschrat69, 38

Wo der Konkurrenzdruck gross ist (in den Großstädten) wirst Du wohl keine Wohnung finden, denn der Vermieter kann es sich aussuchen. Es wird auch allgemein schwierig werden...

Antwort
von schelm1, 39

Das dürfte sehr schwer fallen! Es gibt reichlich Bewerber ohne Negatimerkmale!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community