Frage von chris5984,

bekommt man seinen pc eigentlich etwas schneller?

also schneller in dem sinne wie hin bekommen ohne was zu installieren.zu löschen oder was ein zu bauen oder so?

Antwort von GerdaG,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Regelmäßig aufräumen.

Antwort von Scarecrow69,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein.
Alle Tipps die da jetzt kommen werden oder gegeben wurden, kannst du getrost als Mythen abtun. Man kann den Rechner NICHT(!!!!!!) durch Software oder andere kleine Tricks schneller machen.
Es gibt nur eine wirkliche Methode: Aufrüsten.

Kommentar von Richi85,

so ein schmarn.
wenn der PC kommplet zugemüllt ist kann man durch "aufreumen" einen (geringen) geschwindigkeits gewinn bekommen

Kommentar von Scarecrow69,

Totaler Dummfug... Lass mich raten: Du liest ComputerBILD, Chip oder PCWelt, richtig?

Kommentar von Richi85,

Falsch 10 Jahre lange erfahrung mit PC's

Kommentar von Scarecrow69,

Dann weine jetzt mal: Ich arbeite seit 1982 mit Computern von Dragon32 zu Amiga, Macintosh dann PC (Window 1.0) und nun Mac Pro (Seit ca. 3 Jahren die Hardware umgestellt von PC zu Mac Pro)...noch Fragen?
Lass dir eins gesagt sein: Was unter Win98 gültig war, kannst du unter XP vergessen.

Kommentar von wolfgang1956,

Von den 10 Jahren Berufserfahrung hast Du scheinbar einige Jährchen verpennt und nicht einmal die Frage beantwortet.

Er will einen PC ohne löschen, installieren oder Einbauten beschleunigen. Das geht nicht. Scarecrow hat in dem Fall Recht!!

PS. Arbeite ebenfalls seit Anfang der 80er mit PCs und Macs. Habe aber bessere Bücher und Zeitschriften gelesen und deren Inhalt verstanden.

Kommentar von Scarecrow69,

Bist du dir sicher, das seine Erfahrung als "Berufserfahrung" zu werten ist?
Ich melde da mal starke Zweifel an ;)

Kommentar von wolfgang1956,

Ich habe zwar nicht viel Ahnung von PCs, weil ich Macs bevorzuge. Aber Deine Antwort ist ehrlich und korrekt. Wirkliche Beschleunigung ist nur durch Speicheraufrüstung und ein schnelleres Mainboard machbar.

DH

Kommentar von Scarecrow69,

Ich arbeite ja auch auf einem Mac Pro. Ich habe Windows nur parallel installieren müssen ;)
Und ob nun Windows auf einem Mac Pro läuft oder einem normalen PC ist egal, die Weise wie Windows alles abhandelt ändert sich nicht ;)

Antwort von wolfgang1956,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Liebe PC-Helfer,

defragmentieren und „aufräumen“ belassen zwar die Zugriffszeiten auf die Festplatte in einem guten Bereich, aber man muß die Frage richtig lesen! Beschleunigt wird damit nichts.

Der Prozessor hat weiterhin dieselbe Taktung.

Der Speicher hat weiterhin dieselben Zugriffszeiten.

Die Grafikkarte wird nicht schneller.

Die Zugriffszeiten auf die Festplatte verschlechtern sich früher oder später.

Wo soll da eine Beschleunigung herkommen?

Kommentar von Scarecrow69,

DH... genauso sieht es aus...

Antwort von EmoxX,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

übertakten, aber lass es dir lieber von wem erklären der sich auskennt^^

Antwort von Lursa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mann nennt es auch defragmentieren... :-) .. unter systemsteuerung... oder den CCleaner benutzen. Der ist noch besser.

Kommentar von Richi85,

Defrag hilft fast nichts

Kommentar von Lursa,

Bei mir auch nicht... aber bei einigen hilfts schon ein bischen.. vor allem, wenn sie es das erste mal machen... :-)

Kommentar von Richi85,

Hab mal in ner PC-zeitschrift gelesen.
die hamn das getestet und hatten einen geschwindigkeits gewin von 15 sec.
Bei einer 1,5 stunden defragmentierung

Kommentar von Scarecrow69,

Wenn du angeblich 10 Jahre Erfahrung hast, müsstest du aber wissen, das man bei NTFS nicht unbedingt einen Geschwindigkeitsgewinn hat.
Jaja... gelesen...

Kommentar von Lursa,

Kommt immer auf die Nutzung an... bei mir nutzt es nix... ich verarbeite jede Menge T-Bytes... da hilft auch defrag nich :-)

Antwort von buebue,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mit ccleaner

Kommentar von buebue,

Kostenloser CCleaner Download (deutsch) 2.15.815 - netzwe...

Alle Versionen von CCleaner für Windows. Folgende Versionen von CCleaner stehen Ihnen in unserem Software- Archiv zum Download bereit. ...

http://www.netzwelt.de/software/3961-ccleaner.html

Kommentar von Richi85,

hmm den ccleaner muss man instalieren.
und der löscht dan was. .
also 2 sachen die er/sie nicht will

Antwort von Wassim,

Ein sauber aufgesetztes Windows braucht keine Tuning-Tools. Die Datenträgerbereinigung und die Defragmentierung ist in Windows schon mit dabei und auch das Ausmisten des Autostart sollte helfen - das reicht völlig aus!!! Teure Software wie TuneUp Utilities oder andere Tuning-Software sind hinausgeworfenes Geld!!! Und auch die kostenlosen Tuningtools sind unsinnig und können sogar systemschädigend sein!

Antwort von Syrp666,

Wie wärs mal mit Takten??? Was hast du für Hardware komponeneten verbaut? CPU, Mainboard, Graka, RAM???? Netzteil?

erst wenn du diese informationen hast kann man genau sagen wie du ihn schneller machen kannst.. denn aus manchen Graka´s und Cpus lassen sich ohne probleme 10- 30% mehr leistung rausholen.. vorrausgesetzt deine kühlung ist ausreichend!!!

Antwort von peter0010101,

hast du einen uralt rechner, da bringt das aufräumen von irgendwelchen zwischenspeichern oder das defrag noch was, der läuft dann runder also stürzt nicht so schnell ab, hast du einen dualcore kannst dein windows über jahre so lassen, der prozessor oder ram lacht darüber, nur halt sollte man immer vorsichtig sein was für software man instaliert, die software schluckt unheimlich viel leistung und lastet auch ein dualcore mit 4 gb ram irgendwann aus.

Antwort von Kaelush,

Ein Wundermittel ist auf jeden Fall, seinen Desktop freizuhalten, weil viel von dem Arbeitsspeicher über den geleitet wird und unnötige Anzeigen da viel fressen. (Achtung: ich bin kein Profi, es wurde mir nur so erklärt!). Also außer dem Arbeitsplatz und dem Papierkorb lasse ich mir nichts anzeigen, wenn es wichtige Programme sind über die Schnellstartleiste.

Ansonsten.. hmm.. ich schließe immer über den Task-Manager alle Programme und Vorgänge, die ich nicht benötige, vielleicht hilft das auch weiter? Wie gesagt, bin selbst kein Profi!

Antwort von zombo,

defragmentieren ;) findest du wenn du mit der rechten maustaste im arbeitsplatz auf eine partition oder eine festplatte klickst ;)

Antwort von Lissa,

Wenn man ihn regelmäßig aufräumt und defragmentiert, bleibt ein PC schnell.

Antwort von Richi85,

Nur wenn du zaubern kannst.
wenn man nichts installieren/deinstallieren oder einbauen kann ... dann kann man nicht mehr machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten