Bekommt man nur dann eine Eintragung ins Polizeiliche Führungszeugnis wenn man persönlich vor Gericht war oder ist es auch anders möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn man persönlich vor Gericht war

als Zeuge bestimmt nicht - kommt immer auf die Verurteilung an - darüber schweigst aber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht ausgerechnet der Angeklagte bist, erscheint das nicht im Führungszeugnis. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kriegst nur einen eintrag wenn du zu einer mindesten 1jährigen Haftstrafe verurteilt wurdest ob du dafür vor gericht warst oder nicht ist irrelevant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
18.11.2016, 00:51

Das eine Jahr Haftstrafe ist nun aber wirklich Übertrieben, oder? 

0
Kommentar von kingaless
18.11.2016, 00:51

nein ist es nicht

1
Kommentar von emily2001
18.11.2016, 00:58

Nein, ein Eintrag ist fällig schon wenn die Haftstrage länger als 3 Monate ist, und wenn man zu mehr als 90 Tagessätze verurteilt wird (Geldbuße)...

Emmy

0

mind. nach einer rechtskräftigen Verurteilung ab 3 Monate Freiheitsstrafe


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung