Frage von SHAKESBlER, 46

Bekommt man Magendarminfekte leicht in der Schule?

Ich habe Emetophobie (Angst vor dem Erbrechen) und eine damit verbundene, stark ausgeprägte Angst vor einer Ansteckung mit Magendarminfekten. Vor allem in der Schule ist das ein großes Problem. Aufgrund der Tatsache, dass Magendarminfekte nur übertragen werden, wenn man die Fäkalien eines erkrankten Menschen auf Umwegen in den Mund bekommt, was man mit Handhygiene gut verhindern kann, müsste man eigentlich keine Gefahr in der Schule vermuten. Weil aber offensichtlich niemand in der Lage ist, sich vernünftig die Hände zu waschen, treten solche Krankheiten oft sogar epidemisch auf. Und da frage ich mich, wie ICH mit dieser Angst in der Schule umgehen soll. Was kann ich tun und wie kann ich mich schützen? Stimmt es, dass ich solche Infektionen mit Hygiene verhindern kann? Besteht in der Schule hohes Risiko für eine Ansteckung mit Magendarminfekten? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von voayager, 16

Ich habe 13 Jahre lang die Schulbank gedrückt und nie nen Magendarminfekt gehabt. Auch gab es an all den Schulen, die ich frequentierte nie ne Infektionswelle, lediglich Erkrankungen vereinzelter Schüler. Welche Krankeiten sie hatten, das erfuhr ich nicht. 

Ich selbst hatte mir mal als Kind eine Ruhr in Italien eingefangen, es lag entweder daran, dass ich öfters Meerwasser schluckte, oder aber die zahlreichen Fliegen dort das Esssen infizierten, das ich nichts ahnend verzehrte, ohne die Insekten groß zu verjagen.

Antwort
von Kiyota, 26

Ich war 13 Jahre lang in der Schule. Einen Magendarm-Infekt hatte ich in dieser Zeit selten - und dann nicht mal durch die Schule, sondern durch Erkrankte zuhause und meinem Immunsystem.

Also, gehe doch endlich einfach in die Schule. Wenn du doch weißt, dass es so und so übertragbar ist, schütze dich halt davor. Fertig. 

In der Schule kommt es übrigens ja auch gut, wenn man viele Fragen stellt. ;D

Antwort
von Irina55, 30

Ich habe auf Arbeit und allgemein in der Öffentlichkeit immer ein Fläschen Desinfektionsmittel in der Tasche bei mir.

Antwort
von Meeew, 18

Ich Habs bei ner anderen Frage auch schon geschrieben ich hatte vor Jahren des letzte Mal eine Magendarmkrippe, entweder war ich da gerade in die Grundschule gekommen oder war noch im Kindergarten.
Also bisher 10 Jahre schule und kein Infekt obwohl ich selten die Hände wasche. Eine Magendarmgrippen- Epidemie habe ich noch nie erlebt, im 10 Jahren schule also kann das was du sagst nur teilweise Stimmen.

Nur einmal eine Magen- Verstimmung aber die kam vom Essensliferanten.

Mal ehrlich was bringen dir die Fragen auf GF ? Rein gar nix!
Du solltest dir helfen lassen.
Das ist doch nicht schön so wie es gerade bei dir ist.
Du solltest einfach zur Schule gehen können ohne Angst vor Magendarmgrippen oder kotzen!

Antwort
von Meli6991, 24

wo Menschen sind sind  keime..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community