Frage von Mucki007xyz, 14

Bekommt man erst mal gar keine Leistungen mehr vom Jobcenter, wenn man Widerspruch einlegt, weil der neue Bescheid gültig ab dem 1. 1. 16 verfassungswidrig sei?

Hallo, ich habe heute über den Newsletter vom ELO-Arbeitslosenforum erfahren, daß der neue ALG II Bescheid, der gültig ist ab dem 1. 1. 16 verfassungswidrig sein soll und ein Text wie man Widerspruch einlegen soll ist schon dabei, aber ich weiß es nicht, ob ich das mit dem Widerspruch machen soll. Droht mir dann, daß ich im Januar gar kein Geld bekomme, wenn ich Widerspruch jetzt einlege. Kann mir das Jemand sagen?

Antwort
von isomatte, 12

Nein !

Deine Leistungen werden weiterhin gezahlt.

Wenn du ganz sicher gehen willst wartest du erst mal das kommende Jahr ab zumindest ein paar Monate und sollte sich dann nichts zum positiven gewendet haben,dann kannst du immer noch einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB - X - stellen.

Musterschreiben findest du im Internet.

Kommentar von Mucki007xyz ,

Vielen Dank für den Rat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community