Frage von annaerbrecht, 413

Bekommt man einen stromschlag wenn man an eine 12 volt autobatterie anfasst?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 250

Bei 12V passiert gar nichts. Da muss man schon nasse Hände haben oder mit der feuchten Zunge rangehen, um überhaupt etwas zu spüren. Das ist bei der Spannung aber völlig ungefährlich.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 229

wenn du beide pole gleichzeitig berührst, dann kannst du, wenn die hände feucht genug sind vielleicht was merken, aber gefährlich wird das noch nicht. dennoch - ausprobiren würde ich es nicht.

lg, Anna

Antwort
von emib5, 239

Nein, gefährlich wird es (unter normalen Bedingungen) erst ab ca. 50 V.

Antwort
von wollyuno, 105

nein denn der widerstand der haut ist so groß da spürst nicht mal was

Antwort
von migebuff, 120

Hab zufällig noch ein paar alte Batterien in der Scheune liegen. Aufgrund des hohen Trollanteils muss halt ein Video her. Bei dem Gebrabbel von den vielen bösen Ampere und den Geschichten von Stromschlägen stehen einem ja die Haare zu Berge - anders als beim Berühren einer Batterie.

Laut den Trollen müsste ich ja jetzt tot sein. Scheint aber irgendwie nicht so. Naja.

Kommentar von HobbyTfz ,

Dieses Video sollten sich alle Antwortgeber ansehen die behaupten dass man von 12V einen Stromschlag bekommt

Antwort
von HobbyTfz, 162

Hallo annaerbrecht

Bei 12V spürst du nichts, das ist vollkommen ungefährlich

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Alopezie, 127

Nein, hab das gerade selber versucht!

Antwort
von Harald2000, 183

Je nachdem, wieviel Strom fließt (welchen Pol angefasst, wohin abgeleitet über den Körper, welche Leitfähigkeit ?).

Kommentar von HobbyTfz ,

Bei 12V spürt man nichts, das ist vollkommen ungefährlich

Kommentar von Harald2000 ,

Nach der Spannung geht es nicht, sondern nach dem Strom, der effektiv fließt.

Kommentar von HobbyTfz ,

Wo sollte man bei 12 V einen so hohen Strom bekommen wenn man beide Pole berührt

Kommentar von Harald2000 ,

Das, was den Körper schädigt, sind Stromstärke und Dauer der Einwirkung. Bei 230 V fließt etwa der selbe Strom bei einem Widerstand von 1000 Ohm wie bei 12 V und einem Widerstand von 50 Ohm.

Kommentar von HobbyTfz ,

Bei 12V kann nie ein so hoher Strom fließen dass man was spürt, sonst würden nicht 24 V für Kinderspielzeug erlaubt sein

Kommentar von Griesuh ,

An all diesen Antworten erkennt man dass viele, wenig oder keine Ahnung von der Elektrizität haben

Die Spannungsstärke hat nichts mit der Stromstärke zu tun.

Ich kann bei 12 V,  -- 0,0001 Ampere durchjagen, ich kann aber auch -- wie bei einer Autobatterie bis zu 1000 Ampere bei 12 Volt durchjagen. Und das wirst du merken.Kannste mir glauben.

Kommentar von migebuff ,

Und das wirst du merken.Kannste mir glauben.

Beruht diese Aussage auf deiner persönlichen Erfahrung oder auf Vermutungen? Ich kann sie leider nicht nachvollziehen, obwohl ich beruflich mit LKW-Batterien mit Kaltstartstrom um die 1200 Ampere hantiere.

Aber trotzdem gut zu wissen, werd mal meinen Chef drauf ansprechen, dass Batterien ab sofort nur noch mit Vollgummianzug gewechselt werden, weil da einer im Internet was ganz schlaues geschrieben hat. Ja.

Kommentar von Harald2000 ,

An "migebuff": Offenbar hast du gelernt, wie und wo man anfasst, so dass der maximale Strom gar nicht über deinen Körper fließt. Es lässt sich ja nunmal  auf diesem Wege nicht nachprüfen, wie du das machst, ohne Schaden zu nehmen.

Kommentar von migebuff ,
Es lässt sich ja nunmal  auf diesem Wege nicht nachprüfen, wie du das machst, ohne Schaden zu nehmen.

Man muss eigentlich nur ein Mensch mit Haut sein, dann geht das.

Für die Statistik: Heute wieder zwei Batterien eingebaut und munter die Pole berührt. In null von zwei Fällen bin ich gestorben.

Kommentar von Harald2000 ,

an "migebuff": Von Sterben war nicht die Rede. Aber wenn du so experimentierfreudig bist, dann probier es doch mal, mit jeweils einem nassen Finger einer einzigen Hand die beiden Pole einer voll geladenen Autobatterie zu berühren. Wenn du da keinen Schlag spürst, musst du ein ziemlich dickes Fell haben.

Kommentar von migebuff ,

Du musst ja unheimlich viele Erfahrungen mit Stromschlägen von Autobatterien gemacht haben, anders sind deine beharrlichen Aussagen nicht zu erklären.

Anangs war ja die Rede davon, dass man sofort einen Schlag bekommt. Nachdem ich ein Video gepostet habe, welches diese Aussage widerlegt, heißt es nun, dass man nur mit nassen Fingern einen Schlag bekommt. Was kommt dann als nächstes? Stromschlag, wenn man mit mit der Zunge an den Polen leckt?

Kommentar von Harald2000 ,

Der Stromfluss bei lebendem Gewebe hängt nun mal auch vom Widerstand (in diesem Fall Körper) ab und dieser ist eben verschieden, je nachdem, ob die Kontakte optimal sind (z.B. nass), das Gewebe mehr oder weniger leitfähig (z.B. wasserhaltig) ist oder durch die Strecke mehr oder weniger kurz. Meist fließt bei Berührung mit den Händen bei einer 12 V-Autobatterie nur ein kleiner Strom und dürfte ungefährlich sein (aber: Leute mit Herzschrittmachern ?!). Eindrucksvoll ist aber doch der Kurzschlussstrom an der Autobatterie, der Materialien aus Metall zum Schmelzen bringen kann.

Kommentar von Harald2000 ,

An "Griesuh": Sag ich ja !

Kommentar von wollyuno ,

du aber auch nicht,denn du hast den widerstand der haut vergessen und da fließt einfach fast nix

Kommentar von HobbyTfz ,

Der Mensch hat so viel Widerstand dass 12 V nichts anrichten können. Wer so etwas behauptet hat keine Ahnung weil die Stromstärke immer vom Widerstand abhängt und daher nie so eine hohe Stromstärke entstehen kann dass man etwas spürt

Antwort
von holgerholger, 200

Nein. Die 12 Volt der Autobatterie würdest du nur spüren, wenn  du gleichzeitig an beiden Polen lecken würdest. 

Antwort
von motorrad95, 177

Ja wenn du den PLus pol berührst kanns zucken :)

Kommentar von migebuff ,

Aha, gut zu wissen, dann muss ich zukünftig täglich mit Gumihandschuhen arbeiten. Danke für Hinweis, ich selbst habe das jahrelang nie bemerkt, aber wenn du es sagst, muss es stimmen.

Kommentar von HobbyTfz ,

Bei 12V spürt man nichts, das ist vollkommen ungefährlich

Kommentar von motorrad95 ,

"Kann" es zucken. Kann steht für eventuell, muss aber nicht. Man sollte sich aber nicht wundern wenn doch.

Kommentar von franz48 ,

Wenn man den Pluspol berührt? Und nur bei Minus anfassen passiert nichts? Und wenn man beide berührt stirbt man?

Kommentar von motorrad95 ,

Ja, denn dann kommt ein Krokodil von unter dem Auto hervor und zerfrisst dich. Anschließend wird das Kroko von einer Python aufgefressen, die widerum stirbt und von Geiern ausgefressen wird. Das alles nur, weil du beide Pole gleichzeitig angefasst hast. -.-

Was habe ich gesagt und was hast du hereininterpretiert? Tja...

Kommentar von wollyuno ,

da zuckt nix,nicht mal wenn du beide pole berührst

Kommentar von motorrad95 ,

Ok.

Antwort
von KingKong2020, 201

Natürlich vorausgesetzt, dass man den Stromkreis schließt. ;)

Antwort
von Tomson49, 156

Oh nein. Das wäre ja schlimm. Nein, ganz bestimmt nicht.

Kommentar von acoincidence ,

Worauf stütz sich deine Theorie ? Eigene Erfahrungen mit einer autobatterie?

Kommentar von Tomson49 ,

Ja. Wenn ich Pluspol und Minuspol anfasse, passiert nichts. Anders ist es, halte ich einen Verbraucher dazwischen. Dann fließt schon mitunter richtig Strom. Aber Deine Frage war ja, ob man einen Stromschlag bekommt und da sage ich nein.

Kommentar von acoincidence ,

Besser.  Jedoch nur der Übergangswiderstand der Haut und die geringe Voltzahl verhindert schlimmeres dennoch ist zu Vorsicht angeraten im Umgang mit Autobatterien.  

Kommentar von HobbyTfz ,

Bei 12V spürt man nichts, das ist vollkommen ungefährlich

Kommentar von acoincidence ,

Ja wenn ihr euch sicher seit dann lass ich euch mit meiner Meinung in Ruhe. Nehmt mir es nicht übel wenn ich weiterhin versuche weder mit trockenen noch nassen Fingern beide pol mit den Händen oder einer Hand zu überbrücken.

Kommentar von HobbyTfz ,

Kinderspielzeug darf sogar mit 24V betrieben werden. Wenn das gefährlich wäre dann würde es nicht erlaubt sein. Was soll dann bei 12 V passieren

Kommentar von Harald2000 ,

Weil es nicht um die Spannung geht, sondern um den Strom, der letztlich den Körper durchfließt !

Kommentar von HobbyTfz ,

Du solltest einmal darüber nachdenken wie beim Widerstand des menschlichen Körpers bei 12 V so viel Strom fließen sollte dass man etwas spürt

Kommentar von Harald2000 ,

an "HobbyTfz": Dann versuch doch mal, mit jeweils einem nassen Finger einer einzigen Hand die beiden Pole einer gut geladenen Autobatterie zu berühren. Wenn du da nichts spürst, musst du ein ziemlich dickes Fell haben.

Kommentar von HobbyTfz ,

Du hast eine gute Phantasie und solltest utopische Romane schreiben, mit der Wirklichkeit hat das nichts zu tun

Antwort
von Ninombre, 189

Wenn Du Plus- und Minuspol der Autobatterie berührst: Ja, natürlich, wenngleich auch nicht vergleichbar mit "in die Steckdose fassen"

Das Gehäuse selbst ist natürlich isoliert, falls Du das meintest.


Kommentar von motorrad95 ,

Es reicht, wenn er PLus berührt! bei Minus passiert nix.

Kommentar von wollyuno ,

falsche antwort

Kommentar von Redgirlreloadet ,

Mit der Steckdose wäre ich mir aber nicht so sicher es sind zwar nur 12 Volt aber mit hoher Ampere Zahl das kann durchaus gefährlich werden

Kommentar von HobbyTfz ,

Bei 12V spürt man nichts, das ist vollkommen ungefährlich

Antwort
von Redgirlreloadet, 154

Nein Solange du nicht grade an Plus Pol fast

Kommentar von HobbyTfz ,

Bei 12V spürt man nichts, das ist vollkommen ungefährlich

Antwort
von Griesuh, 84

Leute es ist nicht die Spannung, es sind nicht die 12 Volt, die machen nichts.

Es ist die Amperestärke die dich umhaut.

Und so eine Autobatterie hat davon einige Ampere.

Bei einer Autobatterie können das auch mal bis zu 1000Ampere sein.

Wie gefährlich die Ampere bei Gleichstrom sind, hier mal lesen.

http://www.sonnentaler.net/dokumentation/wiss/elektrizitaet/grundlagen/gefahren/

Kommentar von wollyuno ,

trifft aber bei der autobatterie 12 volt nicht zu wenn du es genau liest.da ist die säure gefährlicher

Kommentar von Griesuh ,

Nu wenn du meinst dass bis zu 1000 Ampere ungefährlich sind!!

Dann greife mal bei der Autobaterie richtig zu.

Klar ist die Säure auch gefährlich.

Kommentar von migebuff ,

Nu wenn du meinst dass bis zu 1000 Ampere ungefährlich sind!!

Dann greife mal bei der Autobaterie richtig zu.


Die 1000 A sind völlig ungefährlich, da durch den Widerstand der Haut nichtmal ein Bruchteil eines Amperes durch den Körper fließt.

Kommentar von Griesuh ,

Na, dann viel spass beim angreifen der Pole der Batterie. Ich komme gerne mit meinem NAW vorbei.

Antwort
von FragMichi0205, 142

Nein bekommt man nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community