Frage von Michi13254, 73

Bekommt man einen Anhörungsbogen beim befahren einer gesperrten Straße, Wie/Wo liegt die Beweislast beim befahren einer gesperrten Straße?

Hallo,

heute morgen auf dem Weg in die Arbeit musste ich eine Abkürzung über einen Feldweg (Landwirtschaftlicher Verkehr frei) fahren da sich auf der Bundesstraße zurzeit erhebliche Staus bilden. Beim befahren der Strecke ist mir ein Radfahrer aufgefallen (mit einer Mütze und dem Gemeindelogo) welcher mit Stift und Zettel am Straßenrand wartete. Dieser hat vermutlich mein Kennzeichen notiert (nur das Kennzeichen; Fotos hat er nicht gemacht bzw konnte ich dies nicht erkennen.

Nun kommt das Problem: Da ich noch in der Probezeit bin macht mir diese Ordnungswidrigkeit zu schaffen

Weitere Infos:

-Fahrzeughalter: Elternteil

-Kein Beweisfoto

-Keine Verkehrskontrolle

-Ordnungsamt-ler hat mich nur kurz durch die Scheibe gesehen

-Gesperrte Straße für Landwirtschaftlichen Verkehr frei

Nun zu den Eigentlichen Fragen:

Beweise: Theoretisch hat er ja nur mein Nummernschild und den Tatzeitpunkt. Weder hat er meinen Namen noch ein Foto von mir, kann man da Trotzdem ein Bußgeldbescheid bekommen?

Anhörungsbogen: Bekommt man wegen so einer Ordnungswidrigkeit einen Anhörungsbogen oder ist denen der Fahrer egal solange das Geld überwiesen wird. Wenn es einen Anhörungsbogen gibt: Wie stellen die Mitarbeiter sicher das auch die richtige Person angegeben ist (es existiert ja kein Foto) Wie gehe ich am besten mit dem Anhörungsbogen um? Nur das Nötigste (also keine Fahrerangabe) einschreiben? Wie sieht so ein Anhörungsbogen genau aus und wer muss ihn ausfüllen (Fahrer oder Halter)?

Gruß Michi

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Verkehrsrecht, 51

Wenn überhaupt etwas kommt kostet das 20€.

Wer zahlt ist egal, Personalien sind nicht erforderlich.

Antwort
von sternstefan, 35

"Straße verbotswidrig befahren" kostet 15 Euro.

Vermutlich kommt mit dem Bußgeldbescheid ein Fragebogen mit. Für den Fall, dass der Fahrzeughalter angeben möchte, dass er nicht gefahren ist. Wenn bezahlt wird, dann ist der Rest egal.

Kommentar von peterobm ,

wurde erhöht, es sind 20€

Antwort
von peterobm, 53

der Bescheid geht erstmals zum Halter des Fahrzeugs. 

musste ich eine Abkürzung über einen Feldweg 

NÖ, warten wie alle Anderen auch; rechne mal mit ca. 20€

Kommentar von Michi13254 ,

also kommt vermutlich kein Anhörungsbogen?

Kommentar von peterobm ,

Warum? wird die Strafe gezahlt ist alles vom Tisch. Gibt dich der Halter als Fahrer an, kannst DU dazu Stellung nehmen, es wird nur Teurer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community