Frage von thundercake, 62

Bekommt man diese Stoffe in der selben Ausführung in einem seriösen Online Shop und/oder Amazon?

Ahoi!

Bekommt man folgende Stoffe bei seriösen Online Shops und/oder Amazon?

  1. Kaliumiodid
  2. Wasserstoffperoxid 35%

Erklärt mir bitte nicht wie ätzend die diese Stoffe sind, es geht um ein Schulexperiment für einen Vortrag.

Thx, Thundercake.

Antwort
von Zebbinho, 45

Kaliumiodid bekommst Du relativ einfach, aber 35% Wasserstoffperoxid wird, soweit ich weiß, nicht an Privatleute verkauft. Wenn es für ein Schulexperiment geht, sollte es Dein Lehrer besorgen können. Dieser muss Dein Experiment (ich ahne was Du vorhast) eh verantworten müssen.

Kommentar von thundercake ,

Das ist schon abgeklärt. 

Er meinte aber, wir sollten alles besorgen - da man es wohl "einfach" kaufen kann.

Ich finde aber kein 35%iges Wasserstoffperoxid. In der Anleitung wurde aber eben dieses verwendet. Bin mir unsicher inwiefern das ganze auch mit einer weniger starken Lösung funktioniert.

Weißt du das vielleicht? :)

Aber auf jeden Fall, dankeschön! :)

Kommentar von Bevarian ,

Erzähl hier nix vom Storch: Dein Lehrer wird Dich niemals 35%ige Wasserstoffperoxidlsg besorgen lassen...

Kommentar von thundercake ,

Woher soll ich wissen wie stark das ist? Auf dem Zettel steht genau das, mehr kann ich nicht sagen und machen.

Stimmt ich würd' das Zeug' gerne für den Privaten Gebrauch habe, trinke das privat auch ganz gerne. 

Wieso sollte ich dich anlügen? Mir bringt das Zeug Privat nichts.

Kommentar von mgausmann ,

Frag einfach deinen Lehrer und dann ist gut. Sowohl Kaliumiodid, als auch Wasserstoffperoxid sollte eigentlich an jeder Schule vorhanden sein.

Antwort
von Seraphan, 13

Wasserstoffperoxid gibt es in der Apotheke zu kaufen.

Kommentar von Seraphan ,

Ich muss meine Aussage mal eben revidieren. Offensichtlich ist Wasserstoffperoxid 35 seit 1.1.2015 nicht mehr frei verkäuflich. Der Erwerb setzt einen Gewerbenachweis und die Unterschrift unter eine Endverbrauchserklärung voraus. Ich nehme an, dass der Versuch, in Deutschland an diesen Stoff zu gelangen, irgendwo Alarmglocken läuten lässt. Ich würde mal Deinen Direktor fragen, warum Dein Chemielehrer solche Dinge in Auftrag gibt.

Antwort
von jorgang, 27

Du wirst keine Quelle für Wasserstoffperoxid 35% finden. Und wenn du eine findest, dann solltest du die gleich den Behörden melden. Wegen des Terrorismus ist das Zeug nicht mehr auf dem freien Markt. Man will es den Bombenbauern schwerer machen.

Allein die Frage danach, die du hier stellst, bringt ich in das Fadenkreuz polizeilicher Ermittlungen.

Kommentar von mgausmann ,

Naja mal nicht übertreiben. Ins Fadenkreuz polizeilicher Ermittlungen gerät er ganz sicher nicht, nur weil man nach Wasserstoffperoxid fragt. Schließlich ist das ein Grundstoff in der Chemie, den braucht man an jeder Ecke. Und das was er damit vorhat ist harmlos und eigentlich auch nicht mit nennenswerter Gefahr verbunden (abgesehen von der möglichen Schweinerei, wenn man sich in den Mengen verschätzt oder die Auffangwanne falsch dimensioniert...).

Aber ihr habt natürlich Recht, an Privatpersonen wird das nicht verkauft. Aber jede Chemiesammlung sollte eigentlich eine Flasche da haben, würde mich schwer wundern wenn nicht.
Mit niedrigkonzentrierten Lösungen funktioniert der Versuch übrigens nicht sehr gut...

Kommentar von jorgang ,

Sensibel ist die Frage nach der hohen Konzentration. Nach der Erfahrung mit der Sauerland-Gruppe verschwanden damals sofort H2O2 35% und Azeton aus den Regalen. Azeton tauchte dann bald wieder auf, aber die Waren, die hochprozentiges H2O2 enthielten, wie Sauerstoffträger für die Aquarienfreunde wurden alle umgestellt. H2O2 35% ist nach wie vor einer der Ausgangsstoffe für Flüssigsprengstoff.

Allein hier die Diskussion wird die Filter der Geheimdienste ansprechen lassen.

Kommentar von thundercake ,

Wie haben andere, es dann bekommen?

Das hatte ich vor:

https://www.youtube.com/watch?v=JJqANRuH9Is

Kommentar von jorgang ,

Wasserstoffperoxid 35% (Nur für Gewerbetreibende mit gültigem Nachweis)

Gemäß der Verordnung über Verbote und Beschränkungen des Inverkehrbringens gefährlicher Stoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse nach dem Chemikaliengesetz dürfen wir Wasserstoffperoxid 35% nur an Gewerbekunden abgeben!

Auch für Unterrichtszwecke kann man das beziehen, das geht aber nur mit dem entsprechenden Nachweis über die Schule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community