Frage von Schlurielurie, 32

Bekommt man das Fahrtgeld zurüchgezahlt?

Ich bin zur Zeit auf Ausbildubgssuche und suche mir nebenbei auch noch Minijobstellen. Ich hatte schon verschiedene Probearbeiten für eine Ausbildungsstelle und habe schon total viele Fahrkarten kaufen müssen. Insgesamt habe ich schon fast 50€ ausgegeben. Jetzt ist meine Frage: Bekomme ich das Geld von den Fahrtkosten wieder? Und wie, was muss ich dafür machen?

Gibt es eine Möglichkeit, das Geld wieder zu bekommen, Rückerstattungßig?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von JanMeiser, 25

Schau mal war eine sehr ähnliche Diskussion: http://www.juraforum.de/ratgeber/arbeitsrecht/fahrtkosten-beim-bewerbungsgesprae...


Antwort
von ollikanns, 27

Wenn es mit dem Arbeitgeber, der dir einen Vorstellungstermin gegeben hat und mit dem du das Probearbeiten vereinbart hast, nicht abgesprochen ist, dass er dir das Fahrgeld erstattet, dann musst du selber dafür aufkommen. Du kannst aber alle Belege sammeln und solltest du dann irgendwann mal einen steuerpflichtigen Job haben, kannst du das als Werbungskosten von der Steuer wieder absetzen. Aber zurück wirst du das Geld nicht bekommen.

Antwort
von PuperitaPupa, 22

Würde es auf jeden Fall auch bei der Steuererklärung versuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community