Frage von wolf97, 72

Bekommt man bei 4 Flaschen Cortison, in den Beinen eine Schwäche?

Da ich am 18.1. einen Hörsturz erlitten habe, bekam im KH 4 Flaschen Cortison in die Venen. Kann es sein, das dies jetzt eine Nebenwirkung ist, das ich eine Schwäche in den Beinen habe

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gast34, 58

Cortison wirkt entzündungshemmend und kann Benommenheit als Nebenwirkung haben, je nachdem, wie lange es her ist, kann es also durchaus auch als Schwäche wahrgenommen werden. Wenn es jetzt aber schon Tage her ist, ist es sehr sehr unwahrscheinlich und du solltest noch einmal einen Arzt aufsuchen.

Kommentar von wolf97 ,

ab 18.1. .... 4 Flaschen Cortison, am 23.1. wurde ich am Ohr operiert

Kommentar von gast34 ,

Deswegen gehe ich nicht davon aus.

Ich habe auch 3 Operationen am Ohr (Stapes) hinter mir und habe auch oft Cortison bekommen, ich persönlich hatte nie Nebenwirkungen. Die normale Nebenwirkung ist Benommenheit, da es aber schon so lange her ist, solltest du das dringend überprüfen lassen, es kann alles Mögliche sein.

Kommentar von ponyfliege ,

cortison iv wirkt etwa 14 tage lang im körper und kann auch genauso lange die entsprechenden nebenwirkungen hervorrufen.

bitte zum arzt.

Kommentar von wolf97 ,

Also ich hab beim Arzt nachgefragt, da ich ja 4 Flaschen Cortison durch die Nadel bekommen habe 250 mg und ich jetzt Muskelschwäche habe, hauptsächlich in den Beinen. Arzt hat es mir bestätigt und sollte mich nicht wundern, da es bis zu einem halben Jahr dauern kann

Kommentar von gast34 ,

Dann solltest du demnächst auf andere Medikamente bestehen, wenn es so stark bei dir ist. Ich hatte nie Nebenwirkungen (zum Glück). Seit meiner letzten OP habe ich nur auf der linken Zungenseite meinen Tast- und Geschmackssinn verloren, aber das hing nicht mit dem cortison, sondern weil ein Nerv beschädigt wurde, kurz dachte ich, es könne bei dir auch so sein, aber das kann ja nicht sein.

Aber bei jedem ist das mit den Nebenwirkungen anders. Ich würde beim nächsten mal nur erwähnen, dass du dieses Mal Probleme damit hattest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community