Frage von CapKlebestift, 106

Bekommt man automatisch Krebs, wenn man den Rauch einer Zigarette einatmet und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eine Krankheit zu bekommen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Alexneumann, 58

Selbstverständlich nicht. Krebs ist eine Krankheit die bei jedem auftreten kann, denn es gibt viele Arten Krebs zu bekommen. Zigarettenrauch ist ungesund und auf Dauer steigt das Risiko Krebs zu bekommen natürlich, aber wenn du einen Zug einatmest muss es nicht zum Krebs kommen, es könnte aber, daher ist am Besten: Nicht rauchen, und vermeiden Passivraucher zu sein.

Antwort
von Roquetas, 44

Automatisch bekommt kein Raucher Krebs, er ist aber höchst gefährdet.

Hier ein Ausschnitt aus einer Ärztezeitung:



Ungefähr 85-90% aller Lungenkrebsfälle werden durch Tabakrauch verursacht. Der Rauch von Zigaretten enthält mindestens 40 krebserregende Stoffe. Besonders die Dauer des Rauchens und der Zeitpunkt des Rauchbeginns beeinflussen das Lungenkrebsrisiko.



Aktuell erkranken in Deutschland jährlich ungefähr 32.000 Männer und 13.000 Frauen an Lungenkrebs. 

Bei Männern ist Lungenkrebs die häufigste Krebstodesursache, bei Frauen derzeit die dritthäufigste Tumorerkrankung. Bei Männern zeigte sich in den letzten Jahren ein Abwärtstrend, während bei Frauen eine weitere Zunahme von Lungenkrebs beobachtet wird.

 Überwiegend erkranken Personen im höheren Lebensalter zwischen 70 und 85 Jahren. Im Jahr 2005 sind in Deutschland 40.641 Patienten an Lungenkrebs gestorben (28.059 Männer und 11.682 Frauen).


Wer Glück hat und nicht an Lungenkrebs erkrankt, kann sich mit dem Gedanken an COPD mit - oder ohne Lungenemphysem  anfreunden.

Ein qualvoller Erstickungstod ist die unabweichliche Folge.

Allen Rauchern wünsche ich viel Glück beim russischen Roulettspiel mit der Gesundheit.

Antwort
von Jerichmed, 23

Automatisch nicht, aber Raucher haben im Schnitt 10-15 Jahre weniger zu leben.
Wenn dann noch Smog dazukommt kann man noch mal 5 Jahre abziehen...
http://live-counter.com/zigaretten-rauchertote/

Antwort
von XLeseratteX, 37

Fast genauso hoch wie die Wahrscheinlichkeit beim Raucher. Kalter Zigarettenrauch soll sogar noch schädlicher sein als warmer.

Krebs kann aber jeder bekommen. Egal ob Raucher oder nicht.

Kommentar von CapKlebestift ,

Ich meine Lungenkrebs. Aber ok

Kommentar von XLeseratteX ,

Lungenkrebs kann man auch als Nichtraucher bekommen.

Antwort
von TheMachine350, 37

Nein man bekommt nicht automatisch Krebs sonst wäre ja jeder raucher Krebskrank..

die wahrscheinlichkeit ist nur höher als bei einem nicht raucher wie hoch weiß ich nicht 

Antwort
von Papabaer29, 19

Nein nicht automatisch. Es gibt starke Raucher, die 90 Jahre und älter werden. Die Wahrscheinlichkeit krebs zu bekommen, steigt aber mit jeder Zigarette.

Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, kann man nicht sagen.
Das hängt von vielen Umständen ab. Z. B. vom Alter.

Letztlich ist es einfach nur Zufall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community