Frage von herzilein35, 47

Bekommt man Ausbildungsentgeld bei einer Umschulung zur Medizinischen Fachangestellten?

und wievielmkostet so etwas?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NaschNasch, 35

Grundsätzlich ja, soweit ich weiß.

"Wie viel kostet sowas" -> den Teil deiner Frage versteh ich nicht.

Im Normalfall werden Umschulungen bezahlt, entweder vom Arbeitsamt oder eben vom Arbeitgeber - mit Azubigehalt.
Wie hoch dies i. d. R. ist, findest du auf der Seite des Arbeitsamtes.

Ein genaues Entgelt kann dir aber nur dein zukünftiger Arbeitgeber sagen, oder eben das Amt, je nach dem.

Kommentar von herzilein35 ,

Wieviel eine solche Umschulung kostet?

Nein bei mir wird es nicht bezahlt und möchte das auch garnicht. Möchte weg vom scheiß Jobcenter

Antwort
von herakles3000, 17

Eine Umschulung kostet dich mindestens 20.000€ oder mehr.Wen du diese zb in einem Bildungswerk machst aber du bekommst da kein Geld und bei den meisten anderen Umschulung entscheidet das der Chef ob du  Geld bekommst oder gar keins..

Kommentar von herzilein35 ,

Betriebliche Umschulung, keine schulische.  Umschulung ist ja eine stink normale Ausbildung nur verkürzt auf zwei Jahre

Antwort
von derhandkuss, 28

Ich habe bereits eine Umschulung (allerdings in einem anderen Bereich) hinter mir. Diese muss Dir aber erst einmal zum Beispiel von der Agentur für Arbeit genehmigt werden. In dieser Zeit bekam ich dann Arbeitslosengeld.

Kommentar von herzilein35 ,

Ohne Genehmigung auf Selbstzahlerbasis.  Möchte mit denen nichts mehr zu tun haben. Daher meine Frage. Diese zahlen mir keine Umschulung mehr. Das Arbeitsamt hat mir meine ungewollte Erstausbildung bezahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community