Frage von xKlarax, 54

Bekommt man Asthma wieder weg?

Hallo, ich habe Asthma nun schon seit ich ein Baby bin. Nun interessiert es mich ob ich Chancen habe es wieder weg zu bekommen.

Antwort
von marcussummer, 38

Die Erkrankung als solche bekommst du nicht komplett weg. Aber du kannst dich bei vielen Formen medikamentös und von deinem Verhalten her so gut einstellen, dass du von den Symptomen den größten Teil des Lebens nicht ernsthaft belästigt wirst.

Antwort
von Noeru, 24

Es gibt immer mal wieder Seiten, die behaupten, sie wüssten wie man Asthma heilt. Leider ist Asthma aber tatsächlich nicht heilbar, aber jedoch behandelbar.

Bestimmte Therapien können helfen, die Symptome von Asthma zu reduzieren. Löst z.B. zu viel Stress einen Asthmaanfall aus, kann 'aus dem Bauch heraus atmen' (sich also bewusst auf die Atmung konzentrieren und sie steuern) helfen, den Asthmaanfall zu überwinden.

Manchmal kann auch eine Umstellung der Ernährung helfen die Symptome von Asthma zu lindern. Man nimmt an, dass Omega-3 Fettsäuren (wie in Fisch, z.B. Lachs, Makrelen oder Dorsch) dem Körper helfen, das Auftreten von Asthmaanfällen zu mindern. Ob das aber tatsächlich jedem hilft, der von Asthma betroffen ist, ist nicht bekannt.

Was Dir persönlich helfen kann, um so weit es geht beschwerdefrei zu leben, kann Dir hier niemand sagen. Dafür musst Du zu einem Arzt gehen und Dich einstellen lassen. Das Problem mit Asthma ist, dass es so viele Varianten gibt - da ist eine individuelle Beratung essentiell.

LG
Noeru

Antwort
von laurent1709, 32

weg bekommen nein aber es kann aufhören

Kommentar von xKlarax ,

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bekomme ich es auch nicht mit der Pupertät weg sondern behalte es für immer.

Kommentar von Noeru ,

Es kann sein, dass sich die Anfälle mit der Pubertät verändern, d.h. häufiger oder seltener auftreten oder sich sogar die Ursache des Anfalls ändert - das kann passieren, muss aber nicht. Das Asthma an sich wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht weggehen, da es nicht heilbar ist. 

Wenn Du in die Pubertät kommst, solltest Du unbedingt mit Deinem Arzt sprechen, ob die bisherigen Behandlungsmethoden angepasst werden müssen oder Du eventuell ganz neue brauchst.

ABER: Hier spricht kein Arzt. Nichts von dem muss eintreffen. Trotzdem ist Vorsorge wichtig.

Kommentar von laurent1709 ,

für immer vielleicht nicht aber es gibt keine Sicherheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten