Frage von Gesang, 25

Bekommt jeder Mieter in einer Wohngemeinschaft Schlüssel vom Vermieter ausgehändigt?

Ich wollte zusammen mit meinen Ex.Freund in eine gemeinsame Mietwohnung ziehen. Habe den Mietvertrag mit ihm zusammen unterschreiben. Es hat sich aber ein paar Tage später herausgestellt, das mein Ex ein Betrüger ist. Also bin ich nicht mit in die Wohnung gezogen. Die Immobilienmaklerin hat ihm aber die Schlüssel übergeben. Für die Wohnung habe ich keine Schlüssel erhalten, da ich nie dort eingezogen bin. Habe somit auch kein Übergabeprotokoll unterschrieben. Somit hatte ich auch keinen Zutritt zu der Wohnung. Wenn ich keinen Zutritt zu der Wohnung habe, dann kann der Vermieter von mir keine Miete verlangen oder? Ohne Schlüssel zu der Wohnung konnte ich die Wohnung nicht nutzen. Mein Ex hat auch nicht eingewilligt, den Mietvertrag zu kündigen, damit ich aus dem Vertrag raus komme. Was kann ich tun um aus dem Mietvertrag raus zu kommen?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 20

Das Du nicht eingezogen bist und keinen Schlüssel hast entbindet Dich nicht von den vertraglichen Pflichten. Im E-Fall kann sich der Vermieter mit Forderungen auch an Dich wenden.

Wenn der Ex nicht kooperiert und freiwillig der gemeinsamen Kündigung zustimmt, bleibt Dir nur ihn auf Zustimmung zu verklagen.

Dann ersetzt das Urteil seine Unterschrift unter die Kündigung.

Antwort
von imager761, 24

Wenn ich keinen Zutritt zu der Wohnung habe, dann kann der Vermieter von mir keine Miete verlangen oder?

Natürlich kann er das, wie kommst du denn auf das schmale Brett? Nur weil du seine vetraglich gewährte Gebrauchsüberlassung nicht annimmst, schuldest du dennoch gesamtschuldnerisch, also auch allein und in voller Höhe, sämtliche Mietvertragspflichten, die du als Mieterin mit deiner Unterschrift  eingegangen bist :-O

Mein Ex hat auch nicht eingewilligt, den Mietvertrag zu kündigen, damit ich aus dem Vertrag raus komme.

Euren gemeinsamen Mietvertrag könnt ihr nur gemeinsam kündigen. Diese Weigerung kannst du durch Gerichtsbeschluss ersetzen lassen. 

Schicke ihm zugangssicher per Einwurfeinschreiben mit frankiertem, adressiertem  Rückumschlag als Einwurfeinschreiben (kaufe hierfür eine Einschreibemarke, damit er den Brief in jeden Briefkasten einwerfen kann) eure gemeinsame Kündigung mit deiner Unterschrift zu, fordere ihn auf, die innerhalb von 5 Tagen nach dokumentiertem Zugang unterschrieben in dem Rückumschlag an dich zurückzusenden und kündige an, bei fruchtlosem Fristverlauf Klage zu erheben.

Die beiderseits unterschriebene Kündigung muss dem VM bis Donnerstag, 03.12. zugehen, um - sofern dem kein beiderseitiger Kündigungsverzicht oder qualifizierter Zeitmmietvertrag entgegensteht - euren Mietvertrg zum 29.02.2016 wirksam zu beenden - und damit auch deine Mietzahlungspflicht :-)

Sicherer als ein Eínwurfeinschreiben für den Zugnag bei knapper Frist der Kündigung  ist Express (10,90 EUR), bei fristschädlichem Zugang haftet DHL mit bis zu 500 EUR, also der Monatsmiete, die dadurch bezahlt werden müsste.

Den Schaden weiterer Mietzahlungen bei Weigerung des Mitmieters zur gemeinsamen Kündigung kannst du gerichtlich ersetzt verlangen.

Viel Erfolg :-)

G imager761


Antwort
von Nemisis2010, 25

Da Du mit Deinem Ex einen gemeinsamen Mietvertrag unterzeichnet hast, haftest Du gegenüber dem Vermieter gesamtschuldnerisch bis zum Mietvertragsende durch eine gemeinsame Kündigung durch Dich und Deinen Ex oder Deiner Entlassung aus dem gemeinsamen Mietvertrag.Der Entlassung aus dem Mietvertrag müssen allerdings alle Beteiligten (Mieter und Vermieter) ausdrücklich zustimmen.

Unerheblich ist diesbezüglich, daß Du nicht in die Wohnung eingezogen bist und somit keinen Schlüssel erhalten hast.

Weigert sich Dein Ex die gemeinsame Kündigung zu unterzeichnen, kannst Du ihn auf Zustimmung zur gemeinsamen Kündigung verklagen. Wenn  Du nicht Gefahr laufen willst bis zum St. Nimmerleinstag gesamtschuldnerisch zu haften, solltest Du das frühzeitig angehen. Am besten mit einem Anwalt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community