Frage von yan345, 67

Bekommt Facebook neue Geschäftsbedingungen?

Seit ner Woche oder zwei posten alle meine Freunde längeTexte wie diese: Ich gebe keine Facebook-oder irgendwelche Organisationen, die mit Facebook-Erlaubnis verbunden sind, um meine Bilder, Informationen, Nachrichten oder Beiträge, die Vergangenheit und die Zukunft zu nutzen. Mit dieser Erklärung, gebe ich auf Facebook, dass es streng verboten ist, zu veröffentlichen, kopieren, verteilen oder eine andere Aktion gegen mich auf diesem Profil und / oder seinen Inhalt zu verwenden. Der Inhalt dieses Profils ist privat und vertrauliche Informationen. Die Verletzung der Privatsphäre kann durch Gesetz (UCC 1-308-1 1 308-103 und das Rom-Statut) geahndet werden.

Ist das wieder nur so ein "kopiert das alle in euren Status" oder bewirkt das was?

Antwort
von Tuehpi, 67

Das bringt rein überhaupt nichts. 

Die tatsächlich rechtlich relevante Transaktion war in dem Moment gelaufen als sich diese Clowns einen Facebook Account erstellt haben. Und damit den Facebook AGB und Nutzungsbedingungen zugestimmt haben. So einfach ist das. 

Sollten sich diese in eine Richtung ändern die nicht genehm ist steht es jedem frei das Profil zu löschen. Und ggf. mithilfe der Verbraucherschutzes zivilrechtlich gegen Facebook vorzugehen. 

Irgendeinen Quark in seinem Profil zu posten bringt rein gar nichts. Nada. 

Kommentar von yan345 ,

Dachte ich mir schon fast nur wurden es in letzter Zeit so viele und auch von Leuten, die kettenbriefe und Co nie geteilt haben,  aber vielen dank :) 

Kommentar von Tuehpi ,

Der Inhalt dieses Profils ist privat und vertrauliche Informationen.

Ein Facebook Profil "privat" und "vertraulich" . 

Bwahaha... Geeeenau. 

Antwort
von SonjaDieKatze, 36

das geht schon seit 2012 um, ein sehr erfolgreicher hoax, kommt aber davon weil die leute die geschäftsbedingungen nicht mal lesen, aber mal gleich wiedersprechen ;) 

Antwort
von LeCux, 60

Das ist wie es immer ist. Wenn Facebook (mal wieder) die Rechte seiner Nutzer mit Füßen tritt gibts ein "postet" das in eure Timeline.

Aber für die Sache tut das absolut genau gar nichts - ausser zugemüllter Timelines.

Wenn ich wirklich um meine Privatsphäre besorgt bin, dann poste ich mein Leben eben nicht öffentlich auf Facebook. Wenn mir das egal ist, dann poste ich es. Aber sein Leben exhibitionistisch auf Facebook zu teilen und dann maulen, dass die irgenwas damit machen - sorry.

Kommentar von yan345 ,

Dachte ich mir schon fast nur wurden es in letzter Zeit so viele und auch von Leuten, die kettenbriefe und Co nie geteilt haben,  aber vielen dank :) 

Antwort
von erikology, 57

Das bewirkt gar nichts. Warum sollte das was bewirken? Kettenbriefe und son Shit

Kommentar von yan345 ,

Dachte ich mir schon fast nur wurden es in letzter Zeit so viele und such von Leuten, die kettenbriefe und Co nie geteilt haben,  aber vielen dank :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community