Frage von vauemes, 157

Bekommt ein Rentner, der 10 Jahre vor seiner Rente bei einem Automobilhersteller gearbeitet hat, weiterhin jährliche Erfolgsbeteiligungen?

...und ich meine dabei nicht die Betriebsrente. Hallo! Es schwirrt bei mir im Bekanntenkreis eine solche Meinung hartnäckig herum. Ich wüsst zwar auch nicht, warum das weiterbezahlt werden sollte, aber ganz unmöglich....was sagen die Experten (oder Betroffenen)? THX!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrStrosmajer, 116

Theoretisch denkbar, wenn der gute Mann eine entsprechende Vereinbarung mit seinem damaligen Arbeitgeber hatte.

Die großen Fabriken haben fast alle ein Betriebsrentenprogramm, das auch greift, wenn der Arbeitnehmer nach Erreichen einer Mindest-Betriebszugehörigkeit die Firma verläßt. 

Daß allerdings ein Bonus ausgeschüttet wird, wenn man der Bude den Rücken gekehrt hat, halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Wie gesagt: freiwillig können Firma und Arbeitnehmer alles mögliche vereinbaren, aber das beschriebene "Modell" halte ich für reines Wunschdenken.

Vermutlich verwechseln die Bekannten diesen Bonus mit der später zu erwartenden Betriebsrente.

Antwort
von webya, 82

nein, normalerweise nicht. Das gilt auch nicht nur fürAutomobilfirmen.

Antwort
von robi187, 1

bei daimer in mettinge beim betriebsrat fragen?

Kommentar von vauemes ,

....nur wenn Du mich mit Deinem  robitobbyfliwatüüt hinfliegst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten