Bekommt ein BuFDi auch weniger Geld wenn er Minusstunden hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei uns War es möglich, wird aber nur ganz selten genutzt.
Und nicht bei einem Monat mal, sondern als äußerstes Mittel,wenn jeden Monat zu wenig gearbeitet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube nicht. Muss die Stunden reinarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, der Arbeitgeber ist selbst schuld, wenn er die geforderten Arbeitsstunden nicht abfordert.

Oftmals ist es aber umgekehrt, und der AG fordert mehr ein und will es als Gratisleistung, da solltest du gut aufpassen und dir nichts gefallen lassen.

 

Gruß  hardty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung