Frage von poppedelfoppe, 96

Bekommen Terroristen nach ihrem Tot auch ein Begräbnis ,oder werden sie einfach entsorgt ohne das sich angehörige verabschieden können?

Antwort
von anonymos987654, 20

Früher hat man das gemacht, dass man die Leichen von Verbrechern geschändet oder nicht begraben oder nur außerhalb der Stadtmauern begraben hat. Heutzutage behandelt man bei uns sogar Schwerstverbrecher gemäß  Menschenwürde.

Von der Verweigerung einer ordentlichen Bestattung bessert sich kein Mensch, und vor allem die (schuldlosen) Angehörigen würden noch zusätzlich dadurch gestraft.

Antwort
von Question2922, 67

Die Terroristen die noch in einem Stück für ein Begräbnis zu haben wären, haben ihre Rechte auf ein solches im Beisein ihrer Familie "leider" verwehrt.

Antwort
von Schuhu, 63

Ich weiß es nicht, hoffe aber, dass man ihnen die Würde lässt. Schließlich sind sie auch Menschen, und wenn sie tot sind, geht doch keine Gefahr mehr von ihnen aus. Darum sollten sie nicht einfach auf den Müll geworfen werden, sondern entsprechend ihrem glauben bestattet.

Kommentar von JillTuck2010 ,

Menschen sind sie nach ihren Taten nur noch aus rein biologischer Sicht, aber das war's dann auch schon. Von daher darf man den Müll doch auch wie Müll behandeln.

Kommentar von Till87 ,

bin Laden hat man zerlegt und den Haien zum Fraß vorgeworfen ...

Kommentar von Schuhu ,

@Till87: Das war schlimm genug.

Kommentar von poppedelfoppe ,

die leute die das getan haben brauchen aber das wort Gott auch nicht mehr in den mund nehmen

Kommentar von Schuhu ,

Es geht um Tote, die nehmen keine Worte mehr in den Mund.

Kommentar von Namenlos002 ,

Bin laden wurde tatsächlich komplett konform mit dem islamschen Ritus für das Seebegräbnis beigesetzt.

Antwort
von pritsche05, 22

Hm, wenn es ein Selbstmordbomber war, erübrigt sich ein Begräbnis.

Antwort
von Till87, 44

Nein die werden verbrannt oder zerlegt und dann im Meer oder einem Fluss entsorgt. Das hat man mit Bin Laden gemacht und mit fast allen Nazigrößen. Das liegt daran, dass man nicht will das ihre Gräber zu Pilgerstätten werden. Stell dir vor Hitler hätte ein Grab.

Antwort
von TUrabbIT, 27

Ich schätze die Reste werden in einem anonymen Grab beerdigt

Antwort
von SebRmR, 19

Zumindest für Dtl. kann man für die Vergangenheit sagen, dass die Menschen, was sie ja sind, beerdigt wurden.
Bspw. sind Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe (alle RAF) nach ihrem Tod in Stuttgart beerdigt worden.

Rudolf Heß wurde auch normal beerdigt.

Antwort
von Klaus02, 8

In den 70er gab es darüber eine große Diskussion. Auch Terroristen werden würdig beigesetzt.
Im Tod endet alle Feindschaft
LGKlaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community