Frage von Fuerni, 37

Bekommen Rentner, die einen Angehörigen pflegen auch Renteneinzahlunge, um die Rente zu erhöhen?

Antwort
von turnmami, 17

Es werden die Pflegebeiträge nur bis zum Erreichen einer Altersrente von der Pflegekasse übernommen.

Daher kommt es auf die Art der Rente an. Bei EMRenten können von der Pflegekasse Beiträge übernommen werden, ab einer Altersrente nicht mehr.

Antwort
von Dilithium, 30

Kommt drauf ann, wieviel Stunden pro Woche gepflegt werden.

Antwort
von Arjiroula, 23

Wenn die Regelaltersgrenze erreicht ist, muß zwar der Arbeitgeber noch Rentenversicherungsbeiträge zahlen. Dies wirkt sich allerdings nicht auf die laufende Rentenzahlung aus.

Die Pflege eines Angehörigen wird kaum so hoch bezahlt werden, daß der zu Pflegende dafür Rentenbeitragspflichtig wäre.

Kommentar von turnmami ,

Es werden von der Pflegekasse Rentenversicherungsbeiträge übernommen!! Bei einer Pflege braucht man keinen Arbeitgeber...

Kommentar von Arjiroula ,

Deswegen erhöht sich aber die Rente einer Person, die bereits Rentner ist in keiner Weise. Auch wenn jemand noch normal berufstätig und bereits Rentner ist, müssen vom Arbeitgeber Rentenversicherungsbeiträge abgeführt werden. Davon bleibt Rentenhöhe unberührt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community