Frage von Aria0, 78

Bekommen Babys (ein paar Monate alt) etwas vom Fernsehen mit?

Also erinnern sie sich unterbewusst daran?

Antwort
von NichtZwei, 9

Ja, Babys bekommen alles mit, was wir in sie einprogrammieren, entweder willentlich oder unbewusst, es wird ihr Leben zum grossen Teil bestimmen, wie wir alle davon programmiert wurden. Babys sind sogar vorprogrammiert durch ihre Mutter, ihre Vorlieben und Gefuehle und koennen sich es sich dann spaeter im Leben nicht erklaeren. Babys sind ein leeres Gefaess, welches du mit welchen Inhalten du auch immer programmierst, folgsam machst, deswegen, wird auch frueh auf eine Taufe insistiert, nur um des Babys guten Willen. Alles Gute!

Antwort
von autmsen, 14

Neuronale Schäden. Da gibt es einige wissenschaftliche Nachweise für. Manche davon sind schon einige Jahrzehnte alt. - Ok. Kommt auf die Wellenfrequenz an. Und bezieht sich dann auch auf Radiowellen. Wobei diese nicht so schlimm wirken können wie die zusätzliche Ausstrahlungsfrequenz der Bilder, die noch zusätzlich über die Augen wirken kann. 

Ansonsten können sie durchaus erinnern. Schon im Mutterleib hören wir. Und erfahren durch die Gefühle der Mutter, welche Geräusche gut,, schlecht, fröhlich und so fort sind. 

Als Neugeborene und bis zur Ausbildung eines eigenen Ichs, also etwa bis Ende der Ich-Entwicklungsphase, sind wir gefühlsmäßig noch mit unserer wichtigsten Bezugsperson verbunden. Und erinnern entsprechend. 

Antwort
von Kasumix, 41

Ich würde sie oder ihn auch so lang es geht von der Glotze fern halten.

Ich brauche aber auch immer was an...

Tipp, Hörbücher ;)

Kommentar von Aria0 ,

Ist nur eine Frage interessehalber, nicht weil es um ein bestimmtes Kind geht

Antwort
von Mandarinenherz, 33

Ja. Sie bekommen es schon mit, allerdings sind sie noch nicht fähig, etwas damit anfangen zu können...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community