Bekommen Hartz 4 Empfänger mehr Geld als Leute die Arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein.

Ein ALG 2 Empfänger bekommt 404,- € im Monat (Regelbedarfsstufe I) und die Kosten der Unterkunft und Heizung.

Diese aber nur für 6 Monate in tatsächlicher Höhe, anschließend gibt es, wenn die Wohnung zu groß und zu teuer ist Aufforderungen die Wohnungskosten zu senken. Tut man das nicht, muss man die Differenz eben aus dem Regelsatz bezahlen.

Zum ALG 2 kann man hinzuverdieren, bzw. mit ALG 2 aufstocken wenn die Kohle nicht ganz reicht.

Arbeitseinkommen aus selbständiger oder angestellter Tätigkeit ist privilegiert gegenüber leistungslosem Einkommen (z.B. Sozialleistungen). Man hat einen Freibetrag von 100,- € und bei Einkommen über 100,- € von 20%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sicher Leute die weniger verdienen ..aber diese könnten aufstocken. ^^ 

Generell .. nein, wer arbeitet hat mehr. Allerdings können eben die sehr gering verdienenden die meisten Hartz 4 "Vergünstigungen" nicht wahr nehmen und haben dann vielleicht, je nach Lebensstil .. weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
22.11.2016, 17:29

Was meinst du mit weniger ? Wen meinst du damit ?

1

Sicher nicht, wenn Du einen richtigen Vollzeitjob hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das stimmt nicht, denn wer unterhalb des Hart4 Satzes verdient, kann selber Hartz4 dazu beantragen und hat dann auch mehr als jemand der nur ALG2 bezieht. Und Singles die Mindestlohn verdienen haben mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
22.11.2016, 17:29

Was bedeutet ALG?

0

Wie sollte das gehen, wenn das ALG 2 ("Hartz IV") aus Abgaben der Arbeitnehmer bezahlt wird? Magie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michiswelt
22.11.2016, 17:27

Achso Danke

Warum hast du deinen Kommentar geändert?

0

Was möchtest Du wissen?