Frage von Sarriii, 100

Bekommem Veganer genug Eiweiß?

Antwort
von flunky, 38

Ja, durch eine ausgewogene, vegane Ernährung ist es kein Problem sich mit allen wichtigen Nährstoffen (Proteine, Vitamine,…) zu versorgen.
Eine Ausnahme bildet Vitamin B12, welches supplementiert werden muss.
Auch gilt die generelle Empfehlung im Winter Vitamin D zuzuführen. Entweder durch ein Supplement oder mehrmals die Woche fettigen Fisch.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, Nahrung, gesund, 16

Hallo! Das ist kein Problem - sogar bei normaler sportlicher Ernährung. Übrigens haben die für ihre Kraft und Härte bekannten Shaolin sich schon immer pflanzlich ernährt. 
Hier mal ein Beitrag von einem der stärksten Männer der Welt - der ernährt sich auch pflanzlich und ist auf Eiweiß spezialisiert. 

;

Im Text : 



Leider hält sich der Mythos, dass man Muskeln nur mit tierischen Proteinen optimal versorgen kann...Und dass obwohl pflanzliches Eiweiß wesentlich leichter zu verstoffwechseln ist, als Eiweiß aus tierischer Herkunft. 

Ich wünsche Dir alles Gute.




















Kommentar von Sarriii ,

interessant.danke:D LG

Antwort
von hourriyah29, 57

Hallo Sarii,

nicht, wenn sie sich überwiegend von Pommes ernähren ;)

Es ist (genau wie bei Nichtveganern) wichtig darauf zu achten vielseitig und ausgewogen zu essen.

Es gibt auch Eiweißreiche Pflanzen. Infos dazu gibt es im Netz.

LG und guten Apetit!

Hourriyah

Antwort
von kiniro, 13

Hülsenfrüchte (darunter fällt auch Soja) sind sehr eiweißhaltig.

Noch richtig kombiniert, wird die Wertigkeit erhöht.

So sind beispielsweise Reis mit Bohnen eine gute Kombination.

Antwort
von ChiaraFun, 42

Ja. Unabhängig davon ob Veganer oder Fleischfresser können beide Eiweißmangel haben, doch Veganer achter meiner Erkenntins nach deutlich stärker auf ihre Ernährung und sind sich ihrem Eiweißbedarf eher im Klaren.

Antwort
von rosek, 39

dank linsen , bohnen , erbsen , haferflocken  usw. ja ...

die menge machts natürlich

Antwort
von Accountowner08, 23

oft nicht, und es fehlen auch Eisen, Zink, Vitamin b 12, omega-3-fettsäuren, fette, und verschiedene anderen Vitamine und Spurenelemente...

Antwort
von nariffin, 47

Es gibt durchaus Vegane Lebensmittel die genug Eiweiß liefern.

Kommentar von Stkuber ,

Nüsse? Tofu?
Soja? ( da kenn ich mich nicht aus )

Was sonst?
Denke nicht, dass das reicht und ausgewogen ist :D

Kommentar von Stkuber ,

Haferflocken fällt mir noch ein

Kommentar von Aquamen ,

Hülsenfrüchte ist der hauptsächliche  Eiweiß Lieferant 

Kommentar von Sarriii ,

grünes Gemüse:)

Antwort
von Omnivore08, 35

Die einen ja, die anderen nicht. Fakt ist jedenfalls, dass die biologische Wertigkeit bei pflanzlichen produkten geringer ist. Daher ist eine bedarfsdeckende Eiweißversorgung als Veganer schwieriger!

Antwort
von Aquamen, 29

Hallo,

Ja bei einer ausgewogenen und abwechslungsreichen  Ernährung haben Veganer und Vegetarier keiner Mangelerscheinungen.

Viele Grüße 

Aquamen 

Antwort
von wickedsick05, 21

Eiweis ist nicht gleich Eiweis man muss ALLE essentiellen Aminosäuren zuführen um kein Mangel zu bekommen und das ist Vegan extrem schwer sagen auch Experten:

Bei einer veganen Ernährung stellen außerdem die Energie und Fettaufnahme aufgrund der geringen Energiedichte einer rein pflanzlichen Nahrung, die Versorgung mit Proteinen, Vitamin D,Vitamin B12 und Zink ein Problem dar.

(Leitzmann & Keller & Hahn, 2005, S. 30-33).

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Wenn man schon was zitiert sollte man vllt auch prüfen dass das Zitat auch die eigene Aussage unterstreicht .. Davon dass das Zuführen aller essentiellen Aminosäuren ein Problem darstellt steht dort nämlich nichts.

Kommentar von wickedsick05 ,

ist nicht nötig meine aussagen zu unterstreichen nachzulesen S. 30-33
zu diesem schluss kommen auch andere Ernährungsexperten:

In Hülsenfrüchten ist beispielsweise Methionin die limitierende Aminosäure und in Mais und Weizen Lysin oder Methionin. (Koolmann & Röhm, S. 360). Einzeln betrachtet haben Hülsenfrüchte und Mais eine biologische Wertigkeit von jeweils 71. In Kombination erhöht sich ihre Wertigkeit auf 99. Gute Kombinationen sind Hülsenfrüchte mit Getreide bzw. Hülsenfrüchte mit Nüssen/Samen. Ferner fällt die Digestibilität pflanzlicher Proteine im Vergleich zu tierischen Proteinen ab. Es ist demnach schwieriger, innerhalb der DGE-Empfehlungen für die tägliche Proteinaufnahme zu bleiben. Die komplementären Proteinquellen sollten möglichst während einer Mahlzeit kombiniert werden, zumindest jedoch innerhalb von 4 Stunden. (Suter, S. 72)
Kommentar von wickedsick05 ,
Ballaststoffe können die Bioverfügbarkeit von Proteinen herabsetzen, indem sie das Stuhlvolumen steigern und die Stuhlfrequenz erhöhen. Dadurch werden die Proteine vermehrt wieder ausgeschieden. Hülsenfrüchte können zusätzlich für die Hemmung verschiedener Verdauungsenzyme verantwortlich sein. (Leitzmann & Hahn, S. 107–108)
Antwort
von HapsHaps, 41

Ja, denn es gibt auch pflanzliches Eiweiß.

Antwort
von kokoshimbeer, 25

Ja ..sicher Eiweiss ist enthalten in Eiern glaub Nüsse Tofu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community