Bekomme nur Bafög: ich komme kaum durch den Monat! Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

es gibt keine andere Unterstützung. Du darfst bis zu 5200€ (monatlich durchschnittlich 450€) anrechenfrei verdienen und das musst du eben auch machen.
Das wird erwartet.

Ein kleiner Nebenjob bei 7€/Std wären 16 Std/Woche. Bei einer schulischen Ausbildung ist man meistens spätestens 16/17 Uhr daheim. Da kann man wunderbar noch paar Stunden arbeiten bzw. am Wochenende. Ich habe zB 1x unter der Woche und 1x am Wochenende gearbeitet und hatte meine 400€ zusammen. Das war alles möglich.

Aus dem Grund musst du entweder die Kosten reduzieren oder dein Einkommen erhöhen.

Wieviel zahlst du denn Miete? Kannst du nicht umziehen und in eine kleine WG direkt bei der Schule? Dann sparst du Miete UND Fahrtkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was sagt das Amt dazu? Kann es Kindergeld geben?

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum bekommst du keinen lohn in der ausbildung ? wenn du fast nix zum leben hast geh aufs sozialamt und lass dich beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bisy93
21.06.2016, 16:36

In der Erzieherausbildung bekommt man leider kein Lohn. 

Ich muss dazu sagen, ich kenn mich mit den Formularen überhaupt nicht aus und bin etwas überfordert da ich im Ausland aufgewachsen bin und erst seit kurzem wieder in Deutschland lebe.

0

Warum bekommst Du keinen Lohn?

Auslandsüberweisungen sind heutzutage schon möglich.

Ich fürchte ausser Deinem Bafög wird es nix gebe vom Staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?