Frage von Alian2121, 29

Bekomme keine Luft wenn mein Fenster nicht offen ist?

Hatte als Kind Asthma  doch niemals Atemnot oder der gleichen, wenn jmd rauchen tut in der Nähe  bekomm ich das Gefühl das ich ersticke doch ich kann ja nicht fremden Menschen befehlen nicht zu rauchen. Anscheint kommt das Asthma wieder. Was kann ich tun in der Übergangszeit weil ich bekomme mehr Mals pro Woche Atemnot und ich gehe auch demnächst zum Arzt aber was kann man noch machen außer ein Asthmaspray? Wenn es akut ist?

Antwort
von karokarotte, 12

Klingt komisch aber mir hat früher immer Milch geholfen. Also wenn man jetzt akut Atemnot hat nicht aber so zur Vorbeugung. Wenn es akut war und ich kein Spray dabei hatte einfach Zunge nach unten pressen und nach vorne drücken. Dabei nach oben gucken (also den Kopf hoch machen damit dein Hals net zusammengedrückt ist) und möglichst Wolle oder so am Oberkörper vermeiden Also keine Schals oder dusselige Pullis tragen (ist zwar net das Wetter dazu aber egal :D) und einfach nichts anstrengendes machen. Und Haarspray, Parfüm, deo, ... vermeiden und Deo am besten einen Roller nehmen. Hoffe dir hilft das!!!
LG Karo

Kommentar von Alian2121 ,

Vielen Dank :)

Antwort
von Sonnenstern811, 13

In deiner Wohnung solltest du auf einem strikten Rauchverbot bestehen. Von Wohnungen, in denen bekanntermaßen geraucht wird, halte dich fern.

Bleibt eigentlich nur der Arbeitsplatz. Hier kannst du nur um Rücksichtnahme bitten. Leider kapieren viele Raucher aber derlei Probleme absolut nicht. Bis sie dann selber mal auf der Schnauze liegen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten