Frage von Jerichmed, 53

Bekomme kein ALG1 deshalb von Arbeitsagentur weg?

Da ich 74 Wochen krankgeschrieben war, und ich von der Krankenkasse ausgesteuert bin, müsste ich ALG1 bekommen dachte ich jedenfalls. Da ich aber durch die lange Krankschreibung die letzten 2 Jahre nicht mindestens 12 Monate versicherungspflichtig war bekomme ich gar nichts und muss wohl auch meine Krankenversicherung selbst bezahlen. Habe ich irgend eine Alternative? Ich werde jedenfalls kein Kartz4 beantragen, würde wohl es nichts bekommen weil ich Ersparnisse habe. Ich möchte deshalb so 6 Monate im Ausland verbringen und mich komplett von der Arbeitsagentur abmelden. Ist das möglich oder bin ich wie ein Sklave gefangen?

DANKE!

Antwort
von Jewi14, 39

In Deutschland gibt es keine Sklavenhaltung noch die Pflicht, sich bei Arbeitsagentur zu melden, geschweige Leistungen zu beziehen.

Wenn du meinst, du bekommst kein Hartz4, dann werde ich dir nicht widersprechen. Es gibt zwar Freibeträge bei Hartz4, aber du meinst ja genug Vermögen zu haben. Teile also der Arbeitsagentur formlos mit, dass du ins Ausland gehst und du wirst nicht weiter von denen belästigt.

Antwort
von dadamat, 8

Du musst dich nicht arbeitslos melden. Nur wenn du zusätzlich ohne bezahlte Anstellung bist, hast du auch keine Krankenversicherung.

Antwort
von UserDortmund, 29

Hallo Jerichmed,

warum bekommst du kein Arbeitslosengeld (ALG) ? Nach Ende des Krankengeldes solltest du eigentlich auch Anspruch auf Arbeitslosengeld haben. Was hast du vor Bezug des Krankengeldes gemacht? Warst oder bist du noch ganz normal beschäftigt?

Auch wenn du in den letzten 24 Monaten nicht 12 Monate gearbeitet hast, kann durch den Bezug von Krankengeld ein Anspruch auf Arbeitslosengeld entstehen.

Mein Tipp: Beantrage es! Natürlich wird dann geprüft, ob eine allgemeine Verfügbarkeit vorliegt und ob du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.

Wenn du Anspruch auf ALG hast, kann du dich jederzeit wieder abmelden und auch 6 Monate ins Ausland reisen. Anschließend kannst du dich sogar wieder bei der Agentur für Arbeit (AA) anmelden! Dein Anspruch auf Arbeitslosengeld bleibt für 4 Jahre bestehen!

Bitte melde dich unbedingt am ersten Tag nach Ende des Krankengeldbezuges bei der AA und beantrage ALG

Kommentar von Jerichmed ,

Hallo UserDortmund!
Ich habe mich ja gemeldet und den Ablehnungsbescheid schon bekommen. Ich weiss jetzt was der Grund ist, habe hier noch mal eine Frage gestellt:

https://www.gutefrage.net/frage/bekomme-kein-alg1-deshalb-von-arbeitsagentur-weg

Kommentar von UserDortmund ,

Dann schau doch bitte im Bescheid mal nach. Einen Grund muss es ja geben. Kannst du das Dokument einscannen (ohne deine Daten dabei weiterzugeben) ?

Antwort
von Messkreisfehler, 31

Du wirst hier keineswegs als Sklave gehalten.
Wenn Du der Meinung bist ins Ausland zu gehen kannst Du das zu jeder Zeit tun.

Meld dich bei den Stellen bei denen Du deine Leistungen beziehst ab und gut ist.

Antwort
von Schnoofy, 15
Antwort
von OlliEssen, 19

Hallo! Du machst dir unnötig Sorgen in diesem Punkt. Auch Zeiten des Krankengeldbezugs werden als Anwartschaftszeiten beim Anzrag auf ALG 1 angerechnet. Lies dir mal folgende Infohttps://www.dgbrechtsschutz.de/recht/sozialrecht/arbeitslosigkeit/arbeitslos-und...zu/?type=999

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten