Frage von Hanuana, 32

Bekomme ich zuviel ALG 2?

Lebe in einer 2er WG(beide Hauptmieter), wir zahlen 520€ Miete. Habe mehrfach über Mietvertrag und auf nachfragen der Sachbearbeiterin bestätigt das wir die Miete durch 2 teilen.

Arbeite im Moment  in einer 15h Woche und hab Netto 480€ raus.

In meinen ALG2 Bescheid wird meine komplette Miete Übernommen(520€) + 130€ für Lebensunterhalt.

Sollte ich Rücksprache mit dem Amt halten ob sie mir evtl. zuviel zahlen?

Danke für eue Antworten.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4, 9

Bekommst du denn dann auch insgesamt 650 € auf dein Konto überwiesen oder steht das nur auf deinem Bescheid ?

Wenn die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) von 520 € durch zwei Personen geteilt wird ( Kopfanteil der KDU ),dann stünde dir nur 260 € zu.

Dein Regelsatz beträgt dann derzeit 404 €,wenn es sich tatsächlich um eine WG - handelt und ihr keine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bildet und dazu käme dann dein Kopfanteil der KDU - von 260 €.

Dein Bedarf würde dann bei ca. 664 € pro Monat liegen.

Wenn du 480 € Netto Erwerbseinkommen hast,dann sollte dein Brutto bei ca. 600 € liegen und dann werden erst mal deine Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll berechnet.

Das sind dann vom Brutto zunächst 100 € Grundfreibetrag,von 100 € - 1000 € Brutto 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag.

Dir stünden dann also bei 600 € Brutto 200 € an Freibetrag zu und dieser Freibetrag wird dann theoretisch von deinen 480 € Netto abgezogen,ergibt dann ca. 280 € anrechenbares Einkommen und dieses wird dir dann von deinem obigen Bedarf abgezogen.

Geht man also davon aus das dein Bedarf bei 664 € pro Monat liegt,dann solltest du nach Abzug der ca. 280 € anrechenbaren Einkommens noch ca. 384 € an Aufstockung pro Monat bekommen.

Sollte es dann deutlich mehr sein,dann würde ich mich auf jeden Fall an die Leistungsabteilung wenden,bevor dann eine saftige Rückzahlung auf dich zukommt.

Kommentar von Hanuana ,

Danke für die Ausführliche Antwort :-)

Ja ich bekomme tatsächlich ALG II ca. 630€ überwiesen + mein Lohn bzw. Krankengeld. Bis jetzt gabst keine Einwände zwecks WG Angabe.

Ich habe jetzt beim Jobcenter eine erneute Berechnung gebeten.

Ich sag euch Bescheid was rauskommt.

Antwort
von paula211, 15

Würde ich machen - vermutlich ist es zu viel und irgendwann kommen sie dahinter und dann hast die Brille auf. 

Antwort
von Hanuana, 3

Ja, nun hat es sich doch bestätigt das das Amt auf
384 € ALG II aufgestockt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten