Bekomme ich Wohngeld, obwohl ich bei meinen Eltern wohne?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Deine Eltern sind wirklich verpflichtet, dir kostenlos Kost und Logis und auch Kleoidung Schulmaterial etc zu bieten. Dafür bekommen sie schließlich immer noch Kindergeld für dich.

Ob sie das in einem Kämmerlein tun oder in einer ganzen Wohneinheit nur für dich, die man sonst vermieten könnte, ist ihre Sache.

Wohngeld kannst du in deiner Situation nicht bekommen, du musst dir auch keinen Job suchen, abver das Zimmer annehmen, das man dir anweist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö. da du dich in der erstausbildung befindest, sind deine eltern unterhaltspflichtig. da wirst du dich wohl nach einem job umsehen müssen. ich verstehe aber auch nicht warum diene eltern jetzt geld von dir haben wollen, die wissen doch das du kein einkommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern dürfen dir ein eigenes Zimmer geben und die Wohnung vermieten. Für den Wohnraum und Unterhalt während der Schulzeit und  Erstausbildung sind die sicher zuständig. Wohngeld, Bafög und BAB fällt sicher weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu brauchst aber bestimmt einen Mietvertrag. Mit Mietvertrag kannst Du es ja mal versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
01.03.2016, 13:34

nein. 

0

Das Wohngeld bekommst du von deinen Eltern, das du ihnen dann wieder als Miete zurück geben darfst. Sag den Pfei..., dass sie immer noch für deinen Unterhalt zuständig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wirst du nicht bekommen, da deine Eltern für deine Unterhalt zuständig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm höchstens Bafög...

Ansonsten sollen sie dir halt was vom Taschengeld abziehen.

Andere Frage: Wieso hast du eine eigene Wohnung wenn du kein Einkommen hast...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bei Deinen Eltern zu leben, die für Dich aufkommen müssen. Wenn sie Dir eine eigene Wohnung zur Verfügung stellen, so müssen sie diese auch bezahlen.

Deine Eltern sind für Dich unterhaltspflichtig, bis Du die erste Ausbildung abgeschlossen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die können aber aber keine miete verlangen, da du abitur machst und sie damti für dich aufkommen müssen.

würdest du ausziehen, müssten sie entsprechend dich unterstützen.

von daher würde ich mich kundig machen, was sie dir bei auszug zahlen müssten udn ihnen das mitteilen, dann sollte die miete vom tisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

deine Eltern sind dir gegenüber unterhaltpflichtig, solange du dich in der Erstausbildung befindest.

Wohngeld kannst du beantragen - aber dafür brauchst du dann einen Mietvertrag und die letzte Nebenkostenabrechnung.

Denn einfach so ins Blaue wwird dir kein Geld überwiesen. dann musst du deine Einnahmen offen legen.

Deine Eltern schulden dir dann Unterhalt - aufgrund einer eigenen Wohnung (die wollen es ja so ) hast du auch einen Mehrbedarf.....ich weiß jetzt nicht wie hoch der derzeit ist, aber der dürfte seit Anfang des Jahres bei 735 Euro rum liegen, wenn man nicht mehr bei den Eltern lebt.

Im Grunde lebst du ja bei den Eltern.....aber einerseits auch nicht.

Im Grunde schießen die sich gerade ins eigene Knie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo...Tolle Eltern....Glückwunsch...

Glaube kaum ---dass es da von staatlicher Seite WG gibt...

Wissen tue ich das nicht....man weiß ja nie...

pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern bekommen Kindergeld. Wenn Sie schon so gierig sind, können Sie das Geld verrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?