Frage von gemmelodion, 48

Bekomme ich Unterhalts Vorschuss wenn ich die Vaterschaftsanerkennung mache oder muss ich das extra beantragen?

Wenn mein Freund die Vaterschaft anerkennt wird er dann automatisch auch mit bei dem Unterhalts Vorschuss mit eingetragen oder passiert das getrennt? Also wird er wenn er nur die Vaterschaft anerkennt und ich nichts weiter mache trz mit eingetragen bei dem Unterhalts zeug oder wird er erst eingetragen wenn ich da extra einen Antrag stelle. Ich hoffe man versteht was ich meine LG ^^

Antwort
von DFgen, 24

Die Anerkennung der Vatertschaft hat mit dem Unterhalt (bzw. -vorschuss) nichts zu tun.

In dem Augenblick, da der Mann die Vaterschaft anerkannt hat, ist er unterhaltspflichtig für das Kind (- und ggf. auch für dich selbst bis zum dritten Geburtstag des Kindes...).

Den Unterhalt für das Kind (und ggf. auch den für dich...) musst du selbst vom Kindsvater einfordern! Das Jugendamt kann dich dabei unterstützen, indem du eine kostenlose "Beistandschaft" für das Kind einrichtest.....

Nur, wenn der Vater des Kindes nachweislich nicht in der Lage ist, Unterhalt für das Kind zu zahlen (oder nachweislich keinen zahlt...), kannst du Unterhaltsvorschuss für das Kind bekommen. Diesen musst du dann beantragen...

(Diesen Vorschuss würde sich die Kasse dann später ggf. vom Kindsvater zurückholen...)

Antwort
von rasperling1, 13

Unterhaltsvorschuss bekommst Du nur auf Antrag und nur dann, wenn der Kindesvater aus irgendeinem Grund keinen Kindesunterhalt zahlt. Das Jugendamt versucht dann, sein Geld beim Kindesvater zurückzubekommen.

Antwort
von petrapetra64, 7

Du bekommst Unterhaltsvorschuss, wenn du diesen beantragst. Dabei musst du den Vater angeben und wie weit dieser als Vater festgestellt ist. Für die Vaterschaftseintragung und den Unterhaltstitel, da ist eine Beistandschaft behilflich beim Jugendamt oder ein Anwalt. 

Ich gehe mal davon aus, dass die Unterhaltsvorschussstelle auch verlangt, dass man die erforderlichen Schritte geht, um den Vater eintragen zu lassen. Denn man ist ja zur Mitwirkung verpflichtet.

Die Vorschussstelle versucht dann, das Geld vom Vater wieder zu bekommen. 

Beantrage also am besten UV und errrichte gleichzeitig eine Beistandschaft, die kümmern sich dann um alles weitere für dich. 

Antwort
von valvaris, 24

Wenn dein Freund die Vaterschaft anerkennt, wird er dem Kind gegenüber unterhaltspflichtig. Allerdings nicht rückwirkend, sondern erst mit Anerkennung, wenn ich das richtig im Kopf hab.

Da das dem Jugendamt aber nicht gemeldet wird, musst du, falls er nicht zahlen will, einen Anwalt oder besser vorher das Gespräch suchen.

Antwort
von TreudoofeTomate, 19

Unterhaltsvorschuss bekommt dein Kind erst ab Beantragung dieser Leistung, frühestens ab Ersten des Monats vor der Antragstellung.

Kommentar von gemmelodion ,

also bekomme ich den nur wenn ich einen Antrag dafür stelle, allein die anerkannte Vaterschaft reicht da nicht?

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das ist korrekt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten