Frage von wiedoof, 66

Bekomme ich überhaupt einen Job, wenn ich so schüchtern bin?

Hallo

Ich bewerbe mich gerade für Ausbildungen, obwohl ich total schüchtern bin. Ich frage mich, ob ich das Bewerbungsgespräch, das ich hoffentlich irgendwann führen werde, überlebe. Mit fremden Menschen kann ich so gut wie gar nicht sprechen. Wenn meine Freunde mir neue Leute vorstellen, dann kann ich stumm danebenstehen und ggf kurze Antworten geben. Das geht noch, weil diese Leute ungefähr so alt sind wie ich. Aber wenn zum Beispiel meine Mama einen Bekannten sieht, den ich noch nicht kenne, dann stehe ich da und guck auf den Boden, fühle mich total unwohl. Manchmal gehe ich auch einfach ohne meine Mama weiter.

Mit meinen Lehrern an dieser Schule, die ich jetzt 7 Jahre kenne, kann ich auch nicht sprechen. Schon gar nicht, wenn alle anderen hören, was ich sage.

Ich war mal bei einem Psychologen deswegen und sie war auch sehr nett und einfühlsam. Sie wusste ja, wie es mir geht. Darum konnte ich ihr ein bisschen erzählen. Aber alle Tipps und Aufgaben, die sie mir gegeben hat, haben nicht geholfen. Und warum ich so bin, wie ich bin, wissen wir auch nicht. Es kommt mir so vor, als wäre ich schon immer so gewesen. Die Therapie haben wir irgendwann abgebrochen, weil wir so festgefahren waren und ich total frustriert war und überhaupt nix mehr mit Menschen zu tun haben wollte.

Aber damit komme ich in keinem Beruf weit. Ich frage mich, was aus mit mal werden soll ...

Geht es jemandem ähnlich? Oder weiß jemand, was ich tun soll?

(Bitte keine Ratschläge wie "Stell dich nicht so an" oder "Überwinde dich einfach" ...)

Danke danke danke

Antwort
von Merlin19, 25

Ich hab im normalen Leben auch Probleme damit aber die 2 Bewerbungsgespräche die ich hatte habe ich beide gut hingekommen. Dort kennt dich niemand und du kannst erzählen was du willst und vor allem was sie hören. Darauf muss man in Persönlichkeitstests auch achten oder bei Fragen im Gespräch, dass man deswegen nicht rausfällt. Da muss man dann eben mal nicht 100% das sagen was man denkt sondern das was sie hören wollen.

Aber nochmal. Keine Sorge du kannst das schaffen. Im Job veränderst du dich dann automatisch und das Gespräch kannst du auch führen. Zwar vielleicht sehr aufgeregt aber es ist machbar. Glaub an dich.

Antwort
von Gerneso, 40

Es gibt Trainings für sowas. Wenn man da sehr unsicher ist, ist das gut investiertes Geld. Man kann es lernen, dass man gut und sicher auftritt.

Antwort
von Konvex, 23

reiss dich zusammen bei dem vorstellungsgespräch nimm all deinen mut zusammen... wenn du das geschafft hast entwickelst du dich in diesem job weiter... je länger du arbeiten gehst, unter leuten bist und mit fremnden menschen zu tun hast umso offener wirst du... und deine schüchternheit wird nach und nach verblassen (: viel glück

Antwort
von Legitax, 32

Stell dir vor das ist ein bekannter von dir Oder tuh so, als wäre keiner da. :)

Antwort
von 65matrix58, 16

du brauchst halt paar bekloppte freunde

jz keine alkis oder so.. normale freunde die mit dir gut Spaßen

Kommentar von scatha ,

Das hilft wirklich. Kann ich bestätigen. Sind in Deutschland recht selten, daher doppelt wertvoll :O

Antwort
von Schilduin, 19

Also ich bin selbst sehr schüchtern, vielleicht nicht ganz so sehr wie du, dennoch hilft es für eine solche Situation wie einem Bewerbungsgespräch am besten wenn du vorher viel übst. Bitte einfach gute Freunde um Hilfe und lass sie alle möglichen Fragen stellen die gestellt werden könnten.

Antwort
von Filipendula, 7

Das klingt nach einer sozialen Phobie und daher ist eine Psychotherapie absolut zu empfehlen. Mit Deiner letzten Therapeutin bist du irgendwann nicht weiter gekommen, aber das ist kein Grund, jetzt nicht wieder damit anzufangen, oder? Inzwischen ist viel passiert, du stehst heute woanders als damals und weißt vielleicht auch genauer, was du willst. Du könntest auch die Therapeutin wechseln und/oder ein anderes Therapieverfahren wählen. Auf jeden Fall lohnt sich die Arbeit, damit du dich in Bewerbungsgesprächen wohler fühlst und bald die Ausbildung deiner Träume beginnen kannst. Dafür wünsche ich dir alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten