Frage von nuriy298, 26

Bekomme ich u25?

Hallo Leute ich brauche dafür Echt eure Hilfe...
Ich bin fast 18 und wohne seit ca. 6 Monaten zuhause davor habe ich 9 Jahre lang mal hier und mal da gewohnt ! Ich bin nie klar gekommen mit meinen Eltern und so läuft es auch wieder ich bekomme zuhause den ganzen Stress ab von meinem Vater werde ich geschlagen und auch meine Mutter interessiert sich nicht für mich ! Ich war bereits beim Jugendamt und habe mit denen geredet die haben gesagt das sie mir KEINE Hilfe mehr geben das ab jetzt das Jobcenter für mich zuständig ist ! Ich solle dort einen U25 und Arbeitslosen Geld 2 Antrag stellen (das soll für Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren sein) meine Frage an euch ist 1. habe ich überhaupt die Chance das zu bekommen? (da meine Eltern mit mehreren Groß betrieben selbstständig sind aber sich weigern mir Geld zu geben da sie für meinen Bruder schon Unterhalt und Wohnung finanzieren und das einfach sonst zu teuer ist!) 2. wie lange dauert so ein Antrag ? Meine Mutter hat mir bis zum 31.12 Zeit gegeben auszuziehen sonst sitze ich auf der Straße
3.  was muss ich beim Jobcenter alles vor legen um so einen Antrag durch zu bekommen ?
4. wenn ich die Zustimmung vom Amt hier bekomme bekomme ich die dann auch in einem anderen Landkreis ? ( da ich hier nicht mehr bleiben will weil ich mich Todes unwohl fühle in der Gegend )
Es ist echt wichtig für mich das zu wissen das Jugendamt meinte zwar das das Jobcenter aufjedenfall zahlt aber  ich habe da so meine Zweifel :( ...
Danke schon mal im Voraus

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Jobcenter, 22

Deine Eltern sind mit mehreren Großbetrieben Selbstständig ?

Und da können sie keinen Unterhalt zahlen,weil sie es schon für deinen Bruder machen ?

Entweder sie sind NICHT leistungsfähig und können NICHT zahlen oder sie sind es doch und das scheint ja der Fall zu sein,wenn sie deinem Bruder Unterhalt und Wohnung finanzieren können.

Was hast du denn vor ?

Willst du eine Ausbildung machen ?

Wenn du dich beim Jobcenter als Ausbildung suchend meldest und einen Antrag auf ALG - 2 und die Kostenübernahme von eigenen angemessenen Wohnraum stellst,dann werden deine Eltern die Anlage UH - 3 für unter 25 jährige ausfüllen müssen.

Also Angaben und Nachweise über ihr Einkommen und ggf. Vermögen machen und wenn sie leistungsfähig sind,dann würdest du evtl.erst mal eine Vorleistung vom Jobcenter bekommen,diese würde aber dann von deinen Eltern zurück gefordert.

Solange du noch keine 18 bist,ist auf jeden Fall das Jugendamt für dich zuständig,zwar keine Geldleistungen,aber sie können dir durch Hausbesuche eine Bestätigung für das Jobcenter geben,dass dein Auszug zwingend notwendig ist.

Wenn du in ein anderes Bundesland willst,dann musst du schon eine Ausbildung oder eine versicherungspflichtige Beschäftigung dort nachweisen können bzw.eine feste Zusage haben,dass du diese dann bekommen würdest,wenn du dort wohnen würdest.

Antwort
von Feentraum872, 26

Hallo!

Wenn du dem Amt deine familiäre Situation erklärst, werden sie sich sicher verstehen. Normalerweise steht dir ALG2 zu, aber deine Eltern sind auch verpflichtet, dir Unterhalt zu zahlen, egal ob sie schon bei deinem Bruder zahlen. Dem wird das Amt auch nachgehen.

Kommentar von nuriy298 ,

Meine Eltern verdienen tatsächlich nicht genug um Unterhalt zu bezahlen ich weis das da ich vor einem Jahr ins Heim gekommen bin und meine Eltern damals nur mein Kindergeld bezahlen mussten und nicht mehr da sie nicht genug Einkommen haben... Das ist halt die Frage ob ich dann noch Anspruch habe weil sie eben nichts bezahlen können ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten