Frage von Leo275, 55

bekomme ich trotz arbeitslosengeld2 noch kindergeld?

hallo ich fange im september meine ausbuldung zur erzieherin an und wollte fragen, ob ich noch kindergeld bekomme wenn ich arbeitslosengeld 2 bekomme? ziehe nämlich aus und vin nrw nach hessen in eine wg.

und außerdem, wieivel geld bekomme ich dann ca.? die wg kostet 300 euro warm.

MFG LEO

Antwort
von DerHans, 32

Durch das Kindergeld ist dein Bedarf ja zum Teil gedeckt. Das wird bei der Grundsicherung natürlich berücksichtigt.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Kindergeld, 18

Kindergeld steht deinen Eltern / dir in jeder Ausbildung / Studium zu,solange du noch keine 25 bist !

Wenn du dann ausgezogen bist und von deinen Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes bekommst,dann steht dir das Kindergeld selber zu,die Berechtigten bleiben zwar deine Eltern,aber der Anspruch würde auf dich übergeleitet werden können,wenn sie es dir nicht von selber geben würden,dann müsstest du einen Antrag auf Abzweigung bei der Familienkasse stellen.

Das Kindergeld wird dann natürlich auf deinen Bedarf angerechnet,nur wirst du das Problem haben das ein Azubi der nicht mehr bei den bedürftigen Eltern wohnt in der Regel nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen ALG - 2 Leistungsanspruch mehr hat.

Den würdest du dann nur noch haben wenn eine Ausnahme des § 7 Abs. 6 SGB - ll auf deinen Fall zutreffen würde.

Denn als Azubi hast du in der Regel Anspruch auf vorrangige Leistungen,wie BAB - oder - Bafög - bzw.davor käme die Unterhaltspflicht der Eltern,wenn es sich um Erstausbildung / Studium handelt und die Eltern leistungsfähig sind.

Antwort
von wfwbinder, 18

Kindergeld bekommst Du, wenn Du ein Kind hast.

Kindergeld für Dich bekommen Deine Eltern, die es ggf. an Dich abgetreten ahben (als Teil der Unterhaltspflicht).

Unterhalt wird natürlich auf ALG II angerechnet, somit auch das an Dich abgetretene Kindergeld.

Antwort
von Lavendelelf, 24

Kindergeld bekommst du bis zum Abschluss deiner Ausbildung. Wenn du ALG2 bekommst wird Kindergeld angerechnet. Kindergeld gilt dann also als Einkommen.

Kommentar von biggie55 ,

Das Jobcenter ist während der Ausbildung (richtig gelesen?Ausbildung,dafür Umzug) NICHT zuständig,da die Userin während dieser Zeit dem Arbeitsmark tnicht zur Verfügung steht.

Sie hat Anspruch auf Bafög und Kindergeld.

Kommentar von isomatte ,

Die Verfügbarkeit ist zwar nicht in jedem Fall eine Grundvoraussetzung,in diesem Fall trifft der Leistungsausschluss aber zu,dass zumindest ab Beginn der Ausbildung,dann käme eine evtl.Leistung bis zur ersten Vergütung nur als zinsloses Darlehen in Betracht !

Eine Verfügbarkeit ist unter anderem nicht nötig,wenn man ein Kind bis zum 3 Lebensjahr selber betreuen möchte oder einen nahen Verwandten pflegt,wenn die Pflege nicht anderweitig sichergestellt werden kann.

Antwort
von biggie55, 30

Während deiner Ausbildung bekommst du zwar Kindergeld,aber kein Hartz4 mehr,da du dem Arbeitsmarkt dann nicht mehr zur Verfügung stehst.


Kommentar von Lavendelelf ,

Falsch. Trotzdem kann man auch während der Ausbildung aufstockend Hartz4 erhalten. Berechnungsgrundlage ist der monatlich zur Verfügung stehende Betrag und nicht ob jemand noch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht oder nicht.

Kommentar von isomatte ,

In der Regel ist die Antwort nicht falsch !

Denn nach § 7 Abs. 5 SGB - ll hat ein Azubi / Student keinen Anspruch mehr auf ALG - 2 Leistungen,davon sind evtl.zustehenden Mehrbedarfe nicht betroffen.

Es gibt Ausnahmen die der § 7 Abs. 6 SGB - ll regelt.

Ein Azubi der nicht mehr bei seinen bedürftigen Eltern wohnt und dem Grunde nach Anspruch auf BAB - hat,der hat keinen Anspruch mehr auf ALG - 2,außer evtl.Mehrbedarfe und ggf.ein Mietzuschuss zu den ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),nach § 27 Abs. 3 SGB - ll vom Jobcenter.

Dieser hat aber mit dem ALG - 2 nichts zu tun.

Antwort
von OceanMan, 34

Kommt drauf an, wie alt du bist.

Kommentar von biggie55 ,

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community