Frage von gertnaster, 30

Bekomme ich staatliche Unterstützung bei einem schlecht bezahlten Praktikum?

Hallo :) Ich habe kürzlich mein Studium abgeschlossen. Da ich keine feste Stelle finde überlege ich ein Praktikum zu machen. Ich möchte meinen Wohnort wechseln, daher würde ich das Praktikum gleich in der neuen Region machen.

Wenn ich jetzt ein Praktikum mit einer Bezahlung von z.B. 300 Euro monatlich annehme, stehen mir dann noch weitere Unterstützungen zu? Ich bräuchte ja noch eine Wohnung, dann wäre das sehr wenig Geld (selbst die üblichen 450 Euro wären dann ja recht knapp)

Kennt sich jemand aus?? Danke schon mal für die Mühe :)

LG, gerti

Antwort
von gertnaster, 15

Heißt das ich hätte keine Möglichkeit ein schlecht oder gar nicht bezahltes Praktikum zu machen, weil mir dann weder Wohngeld noch Unterstützung zusteht? Kann doch nicht sein, dass man als Arbeitsloser seinen Satz bekommt (evtl. plus Wohngeld), wenn man aber ein Praktikum machen möchte einem gar nichts zusteht?

Antwort
von babyschimmerlos, 24

Du bekommst nur Geld, wenn du dich arbeitslos und arbeitssuchend meldest. Dann musst du aber die Jobs annehmen, die die ARGE dir vorschlägt. Dann ist Essig mit Praktikum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community