Frage von DaniHa173, 81

Bekomme ich Sonn-und Feiertagszuschläge?

Hallo,

Wer kennt sich damit zu 100% aus?

Also ich arbeite in einem kleinen Verkaufsladen (Saison Verkauf) , der von Montags bis Sonntags + allen Feiertagen geöffnet hat. Meine Arbeitszeiten sind von Mittwoch bis Sonntag von 8-18uhr. Zudem auch an Feiertagen wie z.b. den 1.Mai und Pfingsten. Habe ich da recht auf Zuschläge bzw Steuerbefreiung an den Sonn und Feiertagen? Kann im Internet nichts konkretes finden. Danke im voraus :-)

Daniela

Antwort
von blackforestlady, 49

Hier bekommst Du Deine Antwort (Link) außerdem muss das auch in Deinem Arbeitsvertrag stehen. http://www.lohn-info.de/zuschlag.html

Antwort
von annisimoni, 54

Das kommt auf deinen Arbeitsvertrag an. Einen gesetzlich verankerten Anspruch auf Zuschläge für Sonn- und Feiertagsarbeit gibt es grundsätzlich nicht.

Antwort
von Tommkill1981, 54

Das musst Du mit deinem Chef besprechen. Rein Rechtlich hast Du Anspruch drauf. Wenn er Dir das nicht zahlen sollte, kannst Du es vorm Arbeitsgericht einklagen....

Kommentar von annisimoni ,

Was für ein Blödsinn! Wenn du keine Ahnung hast, einfach mal nichts schreiben. Es gibt gar keinen gesetzlichen Anspruch auf solche Zuschläge!

Kommentar von Tommkill1981 ,

So jetzt pass Du mal auf :-).....Punkt 1 habe ich das schon selber durch ....mir wurde das damals auch verweigert.....gehst dann zum Rechtsanwalt und dann vors Arbeitsgericht was meinst Du wie schnell man das Geld zugesprochen bekommt....Also sei Du mal lieber still...


Aus § 11 Abs. 2 ArbZG ergibt sich kein Anspruch auf Sonn- und
Feiertagszuschläge; ein Arbeitnehmer, der an Sonn- und Feiertagen
Nachtarbeit leistet, hat jedoch Anspruch auf eine angemessene Zahl
bezahlter freier Tage oder einen angemessenen Zuschlag auf das ihm
hierfür zustehende Arbeitsentgelt.



Kommentar von Maikiboy29 ,

annisimoni hat aber Recht. Einen gesetzlichen Anspruch auf die Zusatzzahlungen gibt es nicht. 

Kommentar von Tommkill1981 ,

Einen gesetzlichen Anspruch nein das ist ja soweit richtig aber gehst Du damit vors Arbeitsgericht was meinst Du wie schnell sich der AG damit einverstanden erklärt diese zu zahlen :-)

Kommentar von annisimoni ,

tommkill: Dein Kommentar ist so hirnrissig, da der Fragesteller überhaupt keine Nachtarbeit leistet. Fragt sich jetzt, wer hier der Dumme ist. Und es gibt keinen gesetzlichen Anspruch, egal wie oft du dir das noch einreden willst.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, dummerweise besteht nur ein GESETZLICHER Anspruch auf Zuschläge für Nachtarbeit ....

alle anderen Zuschläge MUSS der Arbeitgeber nicht bezahlen .....

Antwort
von BalTab, 13

Das musst du in deinem Arbeitsvertrag nachgucken. Zuschläge sind freiwillig, eine gesetzliche Regelung gibt es nicht

Antwort
von KoyeDersim62, 34

Vertrag durchlesen

Kommentar von DaniHa173 ,

Das Problem ist, dass ich immer noch keinen schriftlichen Vertrag bekommen habe...und arbeite da nun seit 2 wochen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten