Bekomme ich so Arbeitslosengeld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um die Anwartschaftszeit auf Alg1 zu erfüllen, musst Du in den letzten 2 Jahren 360 Tage versicherungspflichtig beschäftigt gewesen sein. Da zählen kurze Krankheitszeiten & Urlaub auch dazu, denn sie unterbrechen Dein Beschäftigungsverhältnis nicht.

Im September hättest Du also Dein Anwartschaftszeit erfüllt & grundsätzlich Anspruch auf Alg1.

Nein ich will kündigen

Wenn Du aber Deine Arbeitslosigkeit selbst verschuldest, z.B. durch Eigenkündigung oder Aufhebungsvertrag, dann bekommst Du erstmal eine Sperre von 12 Wochen, in denen Du kein Alg1 bekommst & die von Deiner Bezugsdauer des Alg1 abgezogen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Arbeitstage zählen auch mit wenn man krank ist.
Nur wenn man zuviel Krank ist kann es sein das Du unzumutbar für die Firma bist (Kommt drauf an wie groß der Betrieb ist)
Geht dies durch hast du natürlich keinen mehr. Das heißt keine Arbeitstage. Und dann kommt es noch drauf an wie alt Du bist und was Du für Ausgaben hast.
Ist jetzt kein Vorwurf, aber sag mal hast Du keinen Bock zu arbeiten?!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Italiano1234
11.07.2016, 09:06

Nein ich bin nicht faul oderso aber leiharbeitsfirma ist nur Mist und bin 19 Jahre alt ich will Umschulung machen damit ich qualifizierter bin und es leichter irgendwo übernommen zu werden

0
Kommentar von Zanora
11.07.2016, 10:30

Ganz klar ist Leiharbeitsfirma nicht der Renner. Schon allein was die verdienen für das das andere Arbeiten. Allerdings kenne ich viele die von dem Arbeitgeber fest übernommen wurden und somit hat sich auch die Leiharbeitsfirma erledigt hat. Es haben sehr viele eine Umschulung/Weiterbildung gemacht und haben trotzdem weiter gearbeitet. Ist zwar manchmal sehr anstrengend aber ist machbar. Du bist 19 Jahre also jung. Ich nehme an das Du noch nicht viel Verpflichtungen hast. Familie usw. Also hast Du genügend Zeit nach Feierabend. Ich habe das auch geschafft, habe aber 2 Kinder, Hof und nen Pflegefall Zuhause! Wenn man will ist es machbar. Wenn Du Studieren möchtest erkundige Dich bei den zuständigen Ämtern was Du finanziell bekommst. Aber ein auf Arbeitslos find ich definitiv nicht Okay. Da gibt's andere Wege wenn man sich ernsthaft Weiterbilden möchte!

0

Du musst min 12 Monate in den letzten 2 Jahren versicherungspflichtig gearbeitet haben. Urlaub und Krankheitstage werden ja vom AG bezahlt und daher zählen diese ebenfalls zu den 12 Monaten bzw. zur Versicherungspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du nur gearbeitet, um nach einem Jahr dem  Steuerzahler auf der Tasche zu liegen? Unfaßbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Italiano1234
11.07.2016, 09:05

Nein ich bin nicht faul oderso aber leiharbeitsfirma ist nur Mist und bin 19 Jahre alt ich will Umschulung machen damit ich qualifizierter bin und es leichter irgendwo übernommen zu werden

0
Kommentar von winter96
11.07.2016, 09:06

wie wäre es mal mit einer ausbildung??

0
Kommentar von Italiano1234
11.07.2016, 09:11

Versuch ich seit letztem Jahr aber finde keinen da ich nur einen Hauptschulabschluss habe :/

0

Was möchtest Du wissen?