Frage von granufink, 19

bekomme ich schriftlich zugeschickt wenn mein perso da ist, weil ich ein schreiben bekommen hab müste demnächst da sein und was mit inet?

mit dem inetzugang weiß ich jetzt nicht genau weiter für den perso, da blick ich nicht durch, u kann mich nicht einloggen, daher bin ich unsicher ob da noch ein schreiben kommt, oder nicht? (ps: rahthaus hat schlechte öffnungszeiten das ist das problem)

Antwort
von DoktorSpecht, 8

Wieso rufst du nicht an? Und ist nicht böse gemeint. Aber bist du nicht arbeitslos? Wieso passen da die Zeiten nicht? 

Genau deswegen brauchst du eine Verhaltenstherapie. Aus jeder Kleinigkeit wird ein Problem gemacht und am besten hier reingestellt. Ebenfalls erkennt man auch hier, dass du Probleme mit der Kommunikation hast. Wurde dir nicht gesagt, was danach passiert? Hast du nicht gefragt? Hast du nicht zugehört? Wieso nicht? Hast du vergessen was sie gesagt haben? Wenn du ein smartphone hast nutze eine Notizblock-App für wichtige Dinge. Und wieso machst du keine google Suche? Geht doch schneller als hier zu fragen. 

Google sagt ja. Du kriegst nen Brief, den nimmst mit und holst es ab. Im Brief steht alles drin. 

Kommentar von granufink ,

was sie dabei jedoch vergessen ist dass ich durch die psychischen probleme durch arbeitslosigkeit und derzeit auch die gesundheitlichen beschwerden keinen schlafryhtmus hab, der körper ist so wohl auch nicht ausgelastet. schlafe meistens erst so zwischen 4 und 6 uhr morgens ein, dann ist natürlich schlaf bis mittags angesagt. das rathaus hat aber nur mogens offen. und nein im brief steht lediglich drin dass der perso bald abzuholen ist. bald ist jedoch relativ oder? dass er da ist kam jedoch noch nichts

Kommentar von DoktorSpecht ,

Sport treiben, schneller müde werden, früher schlafen, früher aufstehen oder komplett durch machen und um 8 Uhr abholen, danach schlafen. 

Das klingt mir doch sehr nach einem selbstgewählten Schicksal. Arbeitslosigkeit heisst nicht Tatenlosigkeit. Aktuell gibt es viele Jobs. Man könnte auch ehrenamtlich arbeiten und guten Willen zeigen. Bei einem künftigen Vorstellungsgespräch musst du nun sagen, dass du nicht viel gemacht hast, dein Tagesablauf gekippt ist und du dadurch körperlich und seelisch krank geworden bist. Soll das so bis zum Tod weiter gehen?

Kommentar von granufink ,

sport treib ich normalerweise auch, aber derzeit mit dem dumpfen schädel wärs wohl nicht so sehr sinnvoll. das ding muss als erstes mal komplett weg. dann gibts auch noch 2 taube finger, wo ich einen neurologen aufsuchen sollte (überweisung krankenhaus hab ich) vermutlich ist der ellbogenerv eingeklemmt. wie sehen sie hier die chancen an einer op vorbeizuschrammen? und das ists halt da sowieso in der gesamtgemenlage psychisch nicht allzu stabil bin kommt auch noch das gesundheitliche hinzu (da bin ich eh ein schisser vor dem herrn) und in meinem gedankenkaraussel gefangen, und ist nicht an andere sachen zu denken, zumal auch dinge reinspielen wie mobbing in der vergangenheit usw, (hinsichtlich arbeit usw) da ist man erstmal in meiner lage schon froh wenn man beschwerdefrei das leben halbwegs gestalten kann als komplett gesund und sich psychisch binschen sammelt. bis das nicht der fall ist an keine arbeit auch nur ansatzweise zu denken

Kommentar von DoktorSpecht ,

Diese Frage ist unsinnig. Woher soll man ordentlich beurteilen können, ob eine OP am Nerv vermeidbar ist? Das kann womöglich nicht mal ein Arzt, der ein Röntgenbild davon in der Hand hat. Bewegung und Training können helfen. Ob es reicht weiss niemand. Das muss man von Tag zu Tag beurteilen. Es sei denn der Nerv ist weitgehend eingeklemmt. Dann muss auf jeden Fall operiert werden. Wenn die Nervenschädigung lange über Monate und Jahre besteht auch. 

Der Rest ist eine Mischung aus Ausrede und berechtigten Sorgen. Um in so eine Situation reinzukommen braucht es aber Jahre der Untätigkeit. Ist man erst mal drin, finden sich sogar gute Ausreden, um nicht mehr rauszukommen. Und was für ein Leben willst du gestalten wenn du da halbwegs raus kommst? Playstation, Alkohol und Fernsehen? Dann bist aber wieder schnell drin im Elend. Und es gibt viele noch krankere Menschen, die täglich zur Arbeit gehen. Mit Organschäden, im Rollstuhl, mit Tumor, hochschwanger oder ohne Arme! Du hast es dir trotz allem gut eingerichtet in deiner Welt. Ob das der Sinn und Zweck des Sozialstaates ist, Menschen daheim einigermassen bequem versauern zu lassen ist die Frage. Ob es dir gut tut ist anzweifelbar.

Kommentar von granufink ,

und falls ich die op machen sollte (von müssen kann natürlich keine rede sein n tauber finger ist ja keine lebensbedrohung) wie gefährlich, kompliziert wäre dann so ne op? was das sonstige angeht müsten sie jedes detail wissen nur so viel ist deutlich komplexer als sie erhahngen, die fragen sind hier lediglich die spitze des eisbergs. klar kann nicht viel mehr sein, aber jedes detail im hintergrund müsste man daz u wissen. und nochmal bevor keine perfekte gesundheit da ist ist an nichts anderes zu denken, und die ist momentan da nicht da. falls die wieder da sein soltle ist ein leben ohne ohne arbeit, freunde, freundins, soziale kontake, führerschein, und angeschlagenem selbstvertrauen immernoch mehr als happig, aber erst dann könnte man wieder von was anderem reden. aber auch erst dann, von daher ists jetzt von ausreden sprechen zu wollen nicht fahrlässig, sondern im grunde sogar schon gefährlich

Kommentar von DoktorSpecht ,

Das fehlende soziale Umfeld führt zu Angst, Depression und gesundheitlichen Problemen. Die Ursache erst am Schluß oder gar nicht zu betrachten, ist das eigentlich gefährliche. Dachte Bauchweh sei weg. Kopf etwas besser. Was gibt es noch ausser den Zähnen?

Finger muss man nicht operieren klar. Müssen muss man gar nichts. Irgendwann sind sie eben taub und kaum noch zu bewegen. Kann man mit leben wenn man möchte. 

Kommentar von granufink ,

in erster linie der kopf, dann die zähne und die taube finger. reicht aber wohl in der gesamtsumme um zu behaupten nicht gesund zu sein oder? und was die finger angeht war ich im krankenhaus die meinten op nur als allerletzte möglichkeit erst wird man es über manuelle praktiken probieren

Kommentar von DoktorSpecht ,

Und wie sind die Fortschritte bei der manuellen Therapie?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten