Frage von IndianerJones1, 225

bekomme ich schon ein Haus?

Ich verdiene ca 1400 Euro Netto. Heute war ich in einer schicken Häusergegend bei uns in der Stadt. Kann ich mit meinem Gehalt mir schon ein Haus finanzieren? Oder gibt es da auch limits???

Expertenantwort
von Interhyp, Business Partner, 45

Hallo IndianerJones1,

schön, dass Du Dich vorab über die Möglichkeiten einer Immobilienfinanzierung informierst :)

Leider kann ich Deine Frage nicht pauschal beantworten, da viele Faktoren für eine fachkundige Aussage ausschlaggebend sind.

Zum einen ist es wichtig zu wissen, wie hoch der Kaufpreis der Immobilie ist und ob gegebenenfalls noch notwendige Renovierungen anfallen. Diese sollte bei der Finanzierung berücksichtigt werden, allerdings wird von den Kreditinstituten nicht jede Renovierungs- oder Modernisierungsmaßnahme finanziert.

Auch das Thema Eigenkapital trägt einen wichtigen Teil zur Finanzierung bei. Empfehlenswert ist es, zumindest die Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer je nach Bundesland zwischen 3,5% bis 6,5%, Grundbuch- und Notarkosten von 2% und eventuell die frei verhandelbare Maklercourtage) aus dem Eigenkapital zu bezahlen. Je mehr Eigenkapital Du einbringst, desto besser wird die Kondition sein und demensprechend wird die Rate auch geringer ausfallen.

Ein weiteres Kriterium ist das Beschäftigungsverhältnis der Darlehensnehmer. Der Bank ist in diesem Bezug wichtig, wer wird das Darlehen aufnehmen, in welchem Beschäftigungsverhältnis stehen diese Personen und liegt noch eine Probezeit oder ein befristetes Arbeitsverhältnis vor, dies kann die Machbarkeit nochmal einschränken.

Um Deine Möglichkeiten zu ermitteln, wendest Du Dich am besten an Deine Hausbank oder einen unabhängigen Finanzierungsvermittler.

So kannst Du Dich vorab informieren, in welchem Preissegment eine Immobilienfinanzierung für Dich machbar ist.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und wünsche Dir alles Gute mit Deiner Finanzierung.

Viele Grüße

Jennifer von der Interhyp AG

Antwort
von SirKermit, 173

So einfach ist das nicht. Es hängt vom preis des Hauses ab. Möglichst 20% Eigengeld sollte man mitbringen, bei 200000 Kaufpreis wären das 40000 Euro Eigengeld. Dann kommt noch die Grunderwerbssteuer, die Notarkosten und evtl. ein Makler hinzu. Da können dann noch zusätzlich 30000 Euro auf dich zu kommen.

Ab dann wird es kompliziert, denn dann kommen die monatlichen Raten, die man sich sehr individuell ausrechnen lassen sollte, als Idee: https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/

Bei deiner Konstellation wird es eng, sei denn, du möchtest irgendwo weit weg in der Pampa wohnen. Da können Häuser noch günstig sein. Alleine ein Grundstück in der Nähe einer kleineren Stadt kann schon in die 100 Euro / qm gehen, am Rande von Großstädten können es dann schnell 1000 Euro / qm werden. Das reicht bei dir wahrscheinlich nicht.

Antwort
von Gustavolo, 112

Jons:

Rechne selbst:

1.400 ./. Lebenshaltungskosten 1 000, zur Finanzierung für Haus übrig 400, jährlich 4.800,-- €;  bei 6 % Annuität könntest du ein Darlehen von max. 80.000,-- € bedienen. Banken geben dir max. 70 % des Immobilienwerts, dieser Wert = angemesseneer Kaufpreis dürfte also max. 114.000,-- € betragen.

Du mußt ein Eigenkapital von 30 % zuzügl.10 % Erwerbskosten nachweisen. Verfügst du über Ersparnisse von 50 600,-- €?

Nehmen wir einmal an, in deinem Distrikt würde für den Qm-Wohnraum 2.500 € verlangt, dann hätte  dein Haus (oder eine Eigentumswohnung)  ein Wohnffläche von gerademal  46 qm.

Antwort
von grossbaer, 208

Eher nicht. Außerdem solltest du beim Kauf eines Hauses mindestens 30 bis 40 Prozent Eigenkapital haben. Ein Haus voll zu finanzieren ist Wahnsinn. Wie lange willst du dann abzahlen? 30 oder 40 Jahre?

Du musst auch bedenken das du auch Kosten hast, wenn du in einem eigenen Haus wohnst. Du zahlst zwar keine Miete, aber du hast die Raten an die Bank, Grundsteuer, Abwassergebühren, Müllgebühren, Verischerungen, Kosten für Strom, Heizung und Wasser und du brauchst ein kleines finanzielles Polster für eventuelle Reparaturen.

Antwort
von lesterb42, 37

Das wird nichts. Ich bin gerade umgezogen und da kommen Sachen auf einen zu, an die keiner so richtig denkt, wie z. B. Gardinen und Lampen. 1.000 € sind da ganz schnell weg. Die Liste läßt sich nach Belieben verlängern.

Antwort
von megaboomer, 146

Kann man so nicht sagen. Kommt auf dein Eigenkapital an und v.a. auf deine Ausgaben. Wenn du jeden Monat 500 € über hast, gut möglich. Nicht zu letzt kommt es auf die Preise in deiner Gegend an... Kostet das Haus eher 150000 oder 500000? Dann merkste selbst was möglich ist. Auf www.interhyp.de gibt es auch rechner mit denen du mal rumspielen kannst.

Antwort
von Kirschkerze, 106

"Oder gibt es da auch limits???"

Nein natürlich nicht, du kannst Kredite in unbegrenzter Höhe aufnehmen *Sarkasmus*

Relevant ist wie hoch die Immobilienfinanzierung sein soll.Also will wird dir aber bei dem netto nicht zugestanden werden

Antwort
von Heidrun1962a, 89
  • Wie viel Eigenkapital hast du denn?
  • Ist die Schufa sauber?
  • hast du noch weitere Kredite?
Antwort
von Wonnepoppen, 102

willst du ein Haus mieten, oder kaufen?

Antwort
von DougundPizza, 111

Ich denke man sollte schon über 2000 netto verdienen oder ein gewisses Eigenkapital besitzen. Mit 1400 kommst du nicht weit...

Antwort
von archibaldesel, 97

Davon kann man ja kaum leben. Eine Finanzierung bekommst du damit nicht.

Kommentar von IndianerJones1 ,

ich komme damit sehr gut über die Runden ..danke!!!

Kommentar von archibaldesel ,

Aber nicht, wenn du vielleicht eine Familie ernähren willst. Deine Lebensumstände werden sich ändern. Eine Finanzierung läuft Jahrzehnte. Aber es reicht auch so nicht für Zins und Tilgung.

Antwort
von Messkreisfehler, 102

Bei dem Nettogehalt bekommste nichts tolles an Häusern. Dein Nettogehalt liegt nicht sehr weit über der Pfändungsfreigrenze.

Kommentar von IndianerJones1 ,

was meinst du mit Pfändungsfreigrenze?????

Antwort
von grubenschmalz, 28

Mit den paar Kröten - niemals

Antwort
von danitom, 70

Tilgung

Nebenkosten

Essen

Getränke

Auto

div. Versicherung

Grundsteuer

Telefon

Strom

Heizung

 

Wir haben uns eine Wohnung gekauft und zahlen dafür Tilgung und Nebenkosten allein schon Euro 710,00 und da ist sonst noch nichts dabei.

Fange mal das rechnen an.

Antwort
von Liesche, 77

Das reicht nicht, da wirst Du kaum einen Kredit bekommen, wenn Du nicht einen Anteil Ersparnisse bereits besitzt, um das Haus zu kaufen.

Antwort
von schurkraid, 89

1400 euro alleine wirst du wohl nicht weit kommen höchsten ne bruchbude und in einer "stadt" ist nen haus ja noch um eniges teurer..

wenn du hausbauen lässt kannst dus wohl komplett vergessen.

ich verdiene auch 1400€ freundin 1100€ zusammen also 2500€ und das ist schon etwas schwer hier ein haus zubekommen mit dem geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community