Bekomme ich Schimmel in meinem Zimmer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nein, so schnell geht das nicht, aber Du solltest Tagsüber die Heizung auf 1 stellen und wenn Du nach hause kommst abstellen, denn sonst kann sich auf Dauer doch irgendwann mal Schimmel bilden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du keine Feuchtigkeit im Zimmer hast wirst du auch eher keinen Schimmel bekommen.

Durchlüften ist auch wichtig dagegen

Also schau dass du keine dauerhafte Feuchtigkeit bekommst und dann sollte es kein Problem geben, oder hattest du schonmal Schimmel in dem Zimmer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, lüften ist sogar wichtig um keinen Schimmel zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wohl eher nicht.

Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Kalte.

Es ist daher wichtig wenn du dein Zimmer einmal aufheizen möchtest, dieses nicht durch öffnen der Tür und hereinlassen der warmen Wohnungsluft machst.

Dann würde die warme Luft kälter und würde Feuchtigkeit in deinem Zimmer abgeben. Wenn du normal lüftest und bei Erwährmung deine eigene Heizung benutzt, sollte nichts passieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn du regelmässig lüftest ist das gut. Allerdings solltest du bei den Außentemperaturen die Heizung ab und zu mal anstellen (musst nicht voll aufdrehen), damit das Zimmer auch mal aufgewärmt wird. Außerdem könnte sonst die Heizung einfrieren, das wäre weniger gut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell wird sich sicher kein Schimmel in deinem Zimmer bilden. 

Dennoch solltest du regelmäßig "richtig" lüften. Besonders am Morgen, da dein Körper in der Nacht Feuchtigkeit an die Luft abgegeben hat. Ein paar praktische Tipps zum lüften und heizen findest du z.B. hier: http://www.innotech-team.de/richtig-heizen-und-lueften/ 

Vor allem Punkt 9 solltest du dir zu Herzen nehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest KURZ stoß lüften, d.h. bei diesen Außentemperaturen 5 Minuten alles aufmachen, mindestens 2 x täglich. Heizung geringfügig anstellen. Wenn du in diesem Zimmer schläfst, entsteht auf jeden Fall Feuchtigkeit, die sich an den kältesten Stellen des Raumes anschlägt, daher heizen!

Schimmel entsteht langfristig, nicht von heute auf morgen. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung