Frage von GameHero,

Bekomme ich mit diesen Noten eine Gymnasialempfehlung?

Bald gibt es Zeugnisse und ich wollt wissen ob ich mit diesen Noten eine Gymnasialempfehlung bekomme und wie berechnet man genau den Zeugnisschnitt aus?

  • Erdkunde:1
  • Deutsch:2/3
  • Mathe:3
  • Physik:2
  • Chemie:1
  • Wahlpflichtfach: 3
  • Englisch:4
  • Biologie:1
  • Sport:3
  • Geschichte:2/3
  • Sozialkunde:3
  • Religion:2
  • Kunst:1
Antwort von polli13,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein , kannst du nicht ;) Im halbjahr wird esimmer ernst genommen :) Wenn aber das Jahr zu ende ist , und dann die entgültige entscheidung fltt, müssten deine lehrer entscheiden, ob duin der lage bist

Antwort von Pizzaschmecker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

2.15 ist dein durschnitt wen man bei den 2/3 die 2 wählt

und wenn man 3 wählt bei den 2/3 hast du ein durschnitt 2.3

ich denke, dass du mit schwirigkeiten im gymnasium angenommen wirst, da du die 4 in englisch hast. währe es eine 2-3 würdeste reinkommen.

Antwort von lelaluna,

Ich glaube, dass du wegen deiner 4 in Englisch schwierigkeiten bekommen könntest. Wird es noch eine drei ist das Zeugnis ziemich gut und könntest auch eine Empfehlung fürs Gymnasium bekommen :D lg lelaluna

Kommentar von GameHero,

Kann man die 4 nicht irgendwie ausgleichen?

Kommentar von lelaluna,

bist du gerade auf der realschule?- Wenn ja, dann geht das glaube ich. Man braucht nämlich einen Schnitt von besser als 3,0 und den hast du ja. Und manche müssen vorher auch noch so einen Test machen...

Kommentar von GameHero,

Ja ich bin momentan auf der realschule ^^. Einen Test kannst du mir das genauer erklären denn ich hab davon noch nie was gehört

Kommentar von lelaluna,

Also ich bin mir nicht sicher, ich hab nur mal was davon gehört. Vlt informierst du dich mal bei einem Gymnasium oder deiner Schule, die wissen so was bestimmt ;)

Antwort von janik1795,

Naja wenn ich mir das so anschaue sieht das doch ganz gut aus. Wenn du unbedingt aufs Gymnasium willst kannst du das doch auch tun.

Die Schule schreibt ja nur eine EMPFEHLUNG. Wo du letztendlich hingehst, ist deine Entscheidung.

Ich hatte eine Gymnasialempfehlung und ich denke meine Noten waren nicht anders als deine :D

Was man sehr gut erkennen kann, ist dass du anscheinend sehr gut mit Naturwissenschaften zurecht kommst. Im Gymnasium kommt es eigentlich nur auf die letzten beiden oder drei Jahre an sprich Klassen 11 12 (13). Hier kannst du dann dein Abiturprofil nach deinen Stärken wählen und kannst Sachen, die du nicht so gut kannst abwählen.

Ich würde sagen das könnte klappen.

Antwort von KloBus2,

Zeugnissschnitt ist einfach alle Zahlen zusammengezählt und dann durch die Anzahl der Fächer geteilt in diesem Fall wäre dies ein Schnitt von 2,26666(Periodisch)

Antwort von AnnaCinderella,

Ob du eine Empfehlung bekommst, hängt auch vom Bundesland und dessen Bestimmungen, sowie deinem Lernverhalten insgesamt ab. Wenn du nicht in der Lage bist, den Durchschnitt deines Zeugnisses zu berechnen, bekämst du von mir schon mal keine Empfehlung.

Antwort von SynchMaster,

Deinen Durchschnitt berechnest du indem du alles Noten zusammenrechnest und dann geteilt durch die Anzahl also bei den 3 Hauptfächern z. B. 3+2+4= 9 und dann einfach 9 / 3 =3

In welchem Bundesland lebst du? Es gibt unterschiede, in Bayern ist es so ziemlich am schwierigsten.

Kommentar von GameHero,

Also ich wohne in Rheinland-Pfalz

Antwort von WeAreTheWorld,

Du hast ein Durschnitt von 2,3

Antwort von mmmstyles,

Also für den durchschnitt rechnest du alles zusammen , Hauptfächer werden doppelt gezählt , und dann am ende das ergebniss durch die anzahl der Fächer teilen

noch fragen? schreib nen Kommentar=)

Kommentar von GameHero,

Ist das Wahlpflichtfach eigentlich ein Hauptfach? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community