Frage von koliK96, 39

Bekomme ich meinen Führerschein zurück, wenn ich Antidepressiva nehme?

Hallo, hätte mal eine Frage. Habe vor 6 Monaten meinen Führerschein abgenommen bekommen. Musste jetzt Blut abnehmen lassen weil ich meine Leberwerte vorlegen muss. Also meine Leberwerte, welche mit Alkohol zu tun haben sind in Ordnung. Allerdings sind andere Leberwerte leicht erhöht. Die Ärztin im Labor hat gesagt, dass es möglich ist, dass es an Medikamenten liegen könnte, die ich in letzter Zeit genommen habe. Das werden dann höchstwahrscheinlich die Anridepressiva (Escitalopram, Trittico) sein, die ich seit ca. 8 Monaten nehme. Morgen muss ich zur Amtsärztin gehen und ihr die Ergebnisse vorlegen. Sie entscheidet dann darüber, ob ich meinen Führerschein zurückbekomme oder nicht. Jetzt weiß ich nicht ob ich ihr die Wahrheit sagen soll, dass ich Antidepressiva nehme oder dass ich in den letzten 2 Wochen krank war und Antibiotika nehmen musste. Ich weiß nämlich nicht ob ich dann meinen Führerschein zurück bekomme wenn sie wissen dass ich depressiv bin/war. Seit Monaten geht es mir wieder gut und im November setze ich sie ganz aus.

Antwort
von asta311, 19

schwierige frage, ich hatte das bei der mpu, da hab ichs angegeben und durfte deshalb nicht vorfristig zum test......wirkliche nachteile hatte ich aber nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten