Frage von Kbraa, 48

Bekomme ich mein Restgehalt, wenn mein Arbeitgeber Isolvenz anmeldet, wenn ja,was muss ich dafür tun?

Hallo, mein Arbeitgeber hat Insolvenz angemeldet und ich bekomme noch Geld von den Monaten davor, also bevor es zur Insolvzanmeldung kam, Bekomme ich das Geld da noch? Ich meine nicht das Insolvenzgeld was für drei Monae mir bezahlt wird sondern für die Monate davor. Danke:)

Antwort
von Lunashine, 10

Das kann man dann als ganz "normale" Forderung zur InsTab anmelden und wird, wenn nach Abzug der Gerichts- und Verfahrenskosten noch Geld übrig ist, gleichmäßig an die festgestellten Forderungsgläubiger ausgezahlt.

Antwort
von Dailytwo, 28

Ist ein Unternehmen zahlungsunfähig und kommt es zum Insolvenzverfahren, haben Mitarbeiter meist offene Gehaltsansprüche. Dabei sind Mitarbeiter vor der Insolvenzeröffnung sogenannte Insolvenzgläubiger und danach Massegläubiger. Wer seinen Anspruch geltend machen möchte, muss sich an den Insolvenzverwalter wenden. Da Mitarbeiter aber oft nur einen Teil des ihnen zustehenden Geldes erhalten, sollten sie sich parallel beim Arbeitsamt melden.
Quelle
 http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/insolvenz-kuendigung-und-gehalt-bei-e...

Antwort
von derhandkuss, 16

Wenn Dein Arbeitgeber Insolvenz angemeldet hat, wird in Deutschland ein Insolvenzverwalter eingesetzt. Dieser beantragt für die letzten 3 Monate Insolvenzgeld beim Arbeitsamt für Dich. Was noch ausstehende Löhne und Gehälter davor betrifft - das ist Dein Problem (mit dem Insolvenzverwalter)!

Antwort
von bikerin99, 29

Wende dich an die Arbeitnehmervertretung, in Österreich die Arbeiterkammer.

Antwort
von kenibora, 20

Wo hast Du denn als Schülerin gearbeitet?

Kommentar von Kbraa ,

in einem Kleinunternehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community