Bekomme ich Lohnfortzahlung während krankheitsbedingten Ausfalls?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Krankenkasse (auf Antrag)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derhandkuss
09.11.2015, 18:17

Du musst also zu Deiner Krankenkasse hin, die Situation erklären und Krankengeld beantragen. Das wird dann in der Regel anstandslos gezahlt.

0

1 Woche Kündigungsfrist (bei entsprechenden (Zeitarbeits-)Tarifverträgen, sonst 2 Wochen; vermutlich betriebsbedingt) wurde eingehalten. Wenn krankgemeldet und AU-Bescheinigung dem Arbeitgeber zugesandt, dann muss für den Rest der Zeit Lohn (hier im Krankheitsfall) gezahlt werden.

Theoretisch könntest du auch einen Nachweis verlangen, ob du wirklich abbestellt worden bist und der Zeitarbeitshändler sich bemüht hat, dich woanders unterzubringen, sowie Kündigungsschutzklage (bei vereinbarter Probezeit allerdings nur begrenzt erfolgreiches Mittel) einreichen (kurze Fristen). 

Kann er das nicht, liegt eigentlich kein objektiver Kündigungsgrund vor und der Zeitarbeitshändler müsste dir für die weitere Zeit ohne Beschäftigung Garantielohn zahlen. Allerdings würde ohne Arbeitsgericht der Kündigung kurzfristig unheilbar rechtswirksam. Aber ob sich das wirklich lohnt ...

PS: Das ist keine Rechtsberatung, sondern nur das Zusammentragen allgemein bekannter zeitarbeitsrechlicher Grundlagen. Für die Richtigkeit kann ich KEINE Gewähr übernehmen. Für individuelle eingehende Beratung ist ein Rechtsanwalt von Gesetzes wegen zu konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung