Frage von anne4393, 84

Bekomme ich krankengeld bei stationärem klinikaufenthalt?

Hallo :-) Bei mir wurde Anfang August mittelgradige Depression und posttraumatische belastungsstörung festgestellt. Auf anraten meines Psychiaters habe ich mir nun eine psychomatische klinik gesucht. Ich bin seit August nun auch schon krank geschrieben und bekomme somit auch schön länger krankengeld. Jetzt ist meine frage: Bekomme ich dann bei stationärem klinikaufenthalt weiterhin krankengeld? Und bekommt man das dann monatlich ofer nur einmalig für die Zeit in der man in Behandlung ist? Ich habe total angst dass ich kein Geld bekomme da ich ja laufende Kosten hab wie z.b. Miete und Auto

Antwort
von from1, 29

Wer ist Kostenträger  , die Kasse oder Rentenversicherung ? Geht es um Übergangsgeld oder Krankengeld. Unabhängig wird KG nicht monatlich gezahlt sondern wird taggleich berechnet. Die auszahlunhszyklen sind unregelmäßig

Antwort
von FrauFanta, 32

Je nach Träger! Ist die Reha von der Rentenversicherung erhältst du kein Krankengeld, sondern Übergangsgeld

Antwort
von Indianerkind, 32

Ich war währenddessen ich von Krankentaggeld lebte ebenfalls mehrmals in einer Klinik und habe weiterhin jeden Monat 80% meiner vorherigen Lohnes erhalten.. das sollte also keine Auswirkungen haben ;)

Antwort
von wilees, 55

Das Krankengeld läuft weiter wie bisher. Also wohl Zahlung monatlich.

Kommentar von anne4393 ,

Dankeschön für die Antwort 

Antwort
von Taimanka, 51

Wer ist der Träger der Einrichtung?

  • Krankenkasse = Krankengeld
  • Rentenversicherung = Übergangsgeld
Kommentar von anne4393 ,

Das weiß ich leider gar nicht :-(

Kommentar von Taimanka ,

ist der Antrag schon gestellt? Hast Du eine Durchschrift? Sonst den Arzt fragen, der die Reha einleitet.

Kommentar von wilees ,


@ Anne4393: .....Das weiß ich leider gar nicht :-(

Hast Du eine Einweisung seitens Deines Therapeuten in ein Krankenhaus bekommen? Oder hast Du Antrag auf eine Rehamaßnahme gestellt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community