Frage von catweezle, 31

Bekomme ich kein Bafög weil beim Elternteil, bei dem ich nicht wohne ein Fachgymnasium existiert wo ich zu Fuß hin kann?

Ich bin an einem Fachgynasium in Schwerin. Habe am Tag 3,5 h Fahrtzeit mit Wartezeit. Deshalb möchte ich eine Wohnung nehmen und BAFÖG beantragen. Heute auf dem Amt sagten die mir, dass ich kein BAFÖG bekomme, weil bei meiner Mutter in Duisburg, zu der ich schon seit sechs Jahren keinen Kontakt habe, ein Fachgymnasium existiert und ich theoretisch dort zur Schule gehen kann????: Hat jemand schon mal so etwas gehört ? Ist das Rechtens oder hatte die Dame nur schlechte Laune ? Ich wohne nicht umsonst schon sechs Jahre bei meinem Vater. meine Mutter hat mich und meinen Bruder vernachlässigt. Leider besteht das gemeinsame Sorgerecht noch. Mein Vater hatte den Sorgerecht Streit nicht in Betracht gezogen, da er dafür die Nerven und vor allem das Geld nicht hat. Unterhalt bekomme ich auch nicht von meiner Mutter, da sie keiner Arbeit nachgeht. Vielen Dank im Voraus, MfG

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 15

Hallo,

ja das ist rechtens. Die Frau hält sich tatsächlich an die Gesetze.

Bei Bafög zählen private Gründe nicht. Es ist also egal, ob du mit ihr Kontakt hast oder sie eine miese Mutter ist.

Bafög interessiert sich nur für ausbildungsbedingte Gründe.

Bei dir wäre aber das Jugendamt der richtige Ansprechpartner. Die können dir nachweisen, dass du nicht bei deiner Mutter wohnen kannst. Jedoch bekommst du trotzdem kein Bafög, sondern dann wäre es Unterhalt. Da deine Mutter scheinbar nicht zahlungsfähig ist, wird das auch nichts geben.

Antwort
von Nordseefan, 18

Wo wohnst du denn JETZT?

Das wäre schon wichtig zu wissen.

Es ist auch egal, ob du Kontakt zu deiner Mutter hast oder nicht, wichtig ist das "offizielle" und das sie nun mal noch das Sorgerecht hat könntest du wirlich bei ihr wohnen.

Ein pures nö mag nicht zählt da nicht.

Kommentar von catweezle ,

Meine Mutter nimmt Drogen und hat einen Lebenswandel der für mich und meinen Bruder unzumutbar ist. Deshalb leben wir bei meinem Vater in Mecklenburg Vorpommern 50 km von Schwerin entfernt. Meine Mutter hat sich nie um uns gekümmert, erwähnte ich schon in meinem Kommentar.

MfG

Kommentar von Carlystern ,

Dann wende dich  ans Jugendamt.

Kommentar von Nordseefan ,

richtig, Carlystern. wobei natürlich 3 1/2 Stunden schon lange sind, aber bei 50 Kilometern kann ich mir das nicht vorstellen.

Ist aber machbar, ich hatte einen längern Weg. 

Antwort
von Carlystern, 13

Nein das ist Richtig! Daher gibt es für dich kein Bafög!

Kommentar von catweezle ,

Gibt es nicht eine Härtefall Regelung für soetwas?

Kommentar von Carlystern ,

Nein gibt es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten