Frage von maxialexander, 136

Bekomme ich im Studium Probleme, wenn ich bei der NPD aktiv bin?

Wenn man 18 ist und gerade anfängt zu studieren, während dessen politische Jugendarbeit in der NPD(JN) leistet, bekommt man Probleme an der Uni? Im Berufsleben ist es ja kritisch, was mir durchaus bewusst ist, aber wie ist das unter Studenten?

Antwort
von NameInUse, 91

Nur mit den linken "Aktivissten" vor Ort. Dozenten und Professoren dürfen Dich deswegen nicht schlechter benoten

Antwort
von Kanatar, 34

Von der Uni aus gibt es keine Probleme. Ob du aber sozialen Anschluss bei deinen Kommilitonen findest ist fraglich. Auch wenn nicht alle sich als "links" kategorisieren, ist die NPD idR selbst für den RCDS oder die LHG nicht verhandelbar.

Antwort
von Daria700, 7

Ja Vorurteile können dir schaden,obwohl eigentlich jeder Mensch selber entscheiden darf!Anderen Menschen seine Einstellung aufzudrängen geht nicht!

Gehe deinen Weg wenn es das ist was du willst!

Antwort
von Rubezahl2000, 34

Ich hoffe, wenn du an der Uni intelligente und vernünftige Leute kennenlernst, wirst auch DU zur Vernunft kommen und erkennen was die braune Soße für eine unmenschliche SCH... ist.
So was braucht die Welt nicht!!!

Antwort
von gotchapal, 57

Studenten sind meines Wissens nach eher (im Durchschnitt) links gesinnt. Wäre ein Kommilitone von mir in einer rechtsextremen oder linksextremen Partei politisch aktiv, würde ich mit ihm im Privatleben nicht viel unternehmen wollen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community