Frage von ZeusZ1, 49

Bekomme ich Förderung, Zuschüsse und Darlehen?

Mein Vorhaben ist, mich aus der Arbeitslosigkeit selbständig im gastronomischen Bereich zu machen . Vor kurzem habe ich eine sehr passende Lokalität gefunden, wo ich gerne investieren würde. Leider habe ich dafür kein Eigenkapital und die Gewerbefläche ist in einem Haus, das zum verkauf steht (Das Haus hat 2 Gewerbeflächen und weitere 4 Mietwohnungen). So ist aus den 50.000€, die ich normalerweise benötigen würde um mich selbständig zu machen, das 10-fache zu investieren. Ist es in meinem Fall möglich Fördermittel, Zuschüsse und Darlehen zu bekommen, um das Haus samt Gewerbefläche zu erwerben und somit an mein Ziel, die Selbständigkeit zu kommen? Mit wie viel Fördermittel und Zuschüsse kann man für so ein Vorhaben rechnen?

Antwort
von troublemaker200, 37

ich glaube ich habe was falsches gedrückt, sorry....

Also ich wäre da sehr vorsichtig. Kein Eigenkapital, keinen Job und ne halbe Mio (Netto, ohne Nebenkosten) investieren passt nicht zusammen. Ich gehe davon aus Du verfügst zumindest über gute bis sehr gute Erfahrungen (auch langjährige) im Gastrobereich.

Rechne mal aus wieviele Bier und Schnitzel Du da verkaufen muss um ne halbe Mio Netto zurückzuzahlen. Dann noch die laufenden Kosten, Personal Strom etc.

Kommentar von ZeusZ1 ,

Ja ich verfüge über reichlich Erfahrung in diesem Bereich. Wenn der Laden nicht läuft und die Mieter nicht zahlen, wird es natürlich nichts mit dem zurückzahlen. Ich gehe aber davon aus das ich von 5 Mietern die dort Leben ca 2500€ an Miete erhalten werde, und der Laden ein täglichen Umsatz von min 500€ erwirtschaften wird. Abzüglich meiner voraussichtlichen Unkosten und noch etwas mehr runtergerechnetem, müssten mir min 5000€ jeden Monat über bleiben um einen Kredit abzahlen zu können und gleichzeitig eine dreiköpfige Familie über Wasser halten zu können.


Kommentar von troublemaker200 ,

Du musst auf jeden Fall so kalkulieren (das wird die Band auch so machen), dass Du die Immobilie aus eigener Kraft, sprich ohne Mieteinnahmen finanzieren kannst. Denn was machst Du wenn Du mal 2 Monate Leerstand hast und den Kredit dann nicht bedienst?

Deine Rechnung mit den 5000 EUR pro Monat die über bleiben wäre mir zu großzügig kalkuliert. Was ist mit Versicherungen, Rücklagen etc.

Was machst Du wenn irgendetwas eintritt und Du die kalkulierten 500 EUR im Monat Umsatz nicht erreichst?

Alles in allem würde ich das NICHT machen und die Bank sicher auch nicht. Viel zu riskant.

Antwort
von webya, 19

schlicht und einfach, nein, du wirst keine halbe Millionen Euro bekommen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community